Startseite » Film + TV » Schauspieler » Matt Dillon » Biografie / Steckbrief

Matt Dillon

Matt Dillon

Biografie von Matt Dillon

Matt Dillon

Der US-amerikanische Schauspieler Matthew Raymond Dillon wurde am 18.02.1964 in New Rochelle (New York, USA) geboren. Matt Dillon hat vier Brüder und eine Schwester. Sein jüngerer Bruder Kevin Dillon ist ebenfalls ein bekannter Schauspieler.

In den 1980-er Jahren avancierte Matt Dillon mit Filmen wie "Die Outsider" (1983 u.a. mit Tom Cruise und Patrick Swayze) oder "Rumble Fish" (1983 neben Diane Lane, Mickey Rourke und Nicolas Cage) zum Teenie-Idol.

In den 1990-er Jahren entwickelte er sich zum ernstzunehmenden Schauspieler und war u.a. in Filmen wie "To Die For" (1995 an der Seite von Nicole Kidman, Joaquin Phoenix und Casey Affleck), "Wild Things" (1998) und "Verückt nach Mary" (1998 neben Cameron Diaz und Ben Stiller) in tragenden Rollen zu sehen.

Für seine Rolle des Polizisten Ryan in "L.A. Crash" (2004 u.a. mit Sandra Bullock und Ryan Phillippe) bekam Matt Dillon 2006 sogar eine Oscarnominierung in der Kategorie "Bester Nebendarsteller".

In der erfolgreichen Komödie "Ich, Du und der Andere" ist Matt Dillon 2006 neben Kate Hudson und Owen Wilson in einer Hauptrolle zu sehen.

Der Thriller "Nothing But the Truth" wird Ende 2008 in den Kinos anlaufen. Im Jahr 2009 erscheinen die Filme "Old Dogs" (mit John Travolta, Robin Williams und Kelly Preston) und "Armored" (neben Laurence Fishburne und Columbus Short).

Seine deutsche Synchronstimme bekam Dillon in der Vergangenheit hauptsächlich von dem Synchronsprecher Charles Rettinghaus und dem Schauspieler und Comedian Christian Tramitz geliehen.

Privat war Matt Dillon von 1995 bis 1998 mit der Schauspielerin Cameron Diaz liiert.

Filmografie

2009: Old Dogs; Armored

2008: Nothing But the Truth

2006: Ich, Du und der Andere

2005: Loverboy; Herbie: Fully Loaded- Ein toller Käfer startet durch; Factotum

2004: You're Fired!; L.A. Crash

2002: City of Ghosts; Deuces Wild- Wild in den Straßen

2001: Eine Nacht bei McCool's

1998: Verrückt nach Mary; Wild Things

1997: In & Out

1996: Albino Alligator; Grace of my Heart; Beautiful Girls

1995: To Die For; Frankie Starlights

1994: Golden Gate

1993: Mr. Wonderful; Streets of New York

1992: Malcolm X; Singles- Gemeinsam einsam; Die Helden von Fort Washington

1991: Der Kuss vor dem Tode

1989: Drugstore Cowboy

1987: Chicago Blues

1985: Target- Zielscheibe

1984: Flamingo Kid

1983: Rumble Fish; Die Outsider

1982: Tex

1980: Die Schulhof- Ratten von Chicago

1979: Wut im Bauch; Kleine Biester

Top News zu Matt Dillon

Matt Dillon: Meine Karriere hatte immer oberste Priorität

Laut Matt Dillon (51) sind die Schauspielerei und eine Familie nicht gut miteinander zu vereinen. Seit Ende der 70er ...

Matt Dillon: Retter in der Not

Los Angeles - Matt Dillon als Retter in der Not... Der Schauspieler wollte am Dienstag (18.01.) ein Flugzeug ...

Matt Dillon bekennt sich schuldig

New York - Matt Dillon hat sich in Sachen Geschwindigkeitsüberschreitung schuldig bekannt. Am 30. Dezember wurde ...

Alle Nachrichten »

Matt Dillon Fanseiten, Links und Webseiten

Link / Fanseite / Fanpage eintragen