Startseite » Film + TV » Schauspieler » Joaquin Phoenix » Biografie / Steckbrief

Joaquin Phoenix

Joaquin Phoenix

Biografie von Joaquin Phoenix

Joaquin Phoenix

Der US-amerikanische Schauspieler Joaquin Rafael Phoenix wurde am 28.10.1974 in San Juan (Puerto Rico) unter dem Namen Joaquin Rafael Bottom geboren. Die Familie missionierte im Auftrag der Sekte Kinder Gottes jahrelang in Südamerika. Als Joaquin sechs Jahre alt war ging die Familie zurück nach Los Angeles und änderte zum Zeichen des Neubeginns den Nachnamen in Phoenix.

Joaquin Phoenix ist der jüngere Bruder des 1993 verstorbenen Schauspieleres River Phoenix. Seine Geschwister waren oder sind alle in der Schauspielerei tätig. Da seine Geschwister melodische Naturnamen wie Summer Phoenix, Rain Phoenix und River Phoenix haben nannte sich Joaquin Phoenix zeitweise auch Leaf Phoenix.

Ende der 1980-er Jahre hatte Joaquin Phoenix erste kleinere Rollen in Fernsehfilmen. Erste Filmerfahrungen sammelte Joaquin Phoenix 1989 in dem Film "Eine Wahnsinnsfamilie" und 1995 an der Seite von Nicole Kidman in "To Die For".

1997 war Joaquin Phoenix zusammen mit Liv Tyler in dem Film "Die Abbotts" zu sehen. Ein Jahr später folgte das Filmdrama "Für das Leben eines Freundes" in dem er neben Vince Vaughn und Anne Heche zu erleben war.

Sein Durchbruch auf der Leinwand gelang Joaquin Phoenix jedoch erst im Jahr 2000. In dem Film "Gladiator" spielte er die Rolle des römischen Kaisers Commodus. Neben ihm spielten Russell Crowe und der deutsche Schauspieler Ralf Möller.

In der folgenden Zeit war Joaquin Phoenix u.a. in Thrillern wie "Signs- Zeichen" (2002 neben Mel Gibson) und "The Village- Das Dorf" (2004 mit Sigourney Weaver ) zu sehen.

Seinen bisherigen Karrierehöhepunkt bildet die Filmbiografie "Walk The Line". Hier spielte Joaquin Phoenix den Countrysänger Johnny Cash und wurde für seine schauspielerischen Leistungen 2006 mit dem Golden Globe in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller in einer Komödie/Musical" ausgezeichnet.

Nach den Dreharbeiten musste sich Joaquin Phoenix wegen seiner Alkoholsucht behandeln lassen.

Seine neuesten Projekte sind die Filme "Helden der Nacht" (2007 an der Seite von Eva Mendes und Mark Wahlberg ) und "Eine Sekunde nur" (2007).

Meist wird Joaquin Phoenix von dem Synchronsprecher Nicolas Böll gesprochen.

Filmografie

2007: Eine Sekunde nur; Helden der Nacht (auch Produzent)

2005: Walk the Line

2004: The Village- Das Dorf; Hotel Ruanda; Im Feuer

2003: It's All About Love

2002: Signs- Zeichen

2001: Army Go Home!

2000: Gladiator; The Yards- Im Hinterhof der Macht; Quills- Macht der Bessenheit

1999: 8mm- Acht Millimeter

1998: Für das Leben eines Freundes; Clay Pigeons- Lebende Ziele

1997: Die Abbotts- Wenn Haß die Liebe tötet; U-Tirn- Kein Weg zurück

1995: To Die For

1989: Eine Wahnsinnsfamilie

1987: Russkies

1986: Space Camp

Top News zu Joaquin Phoenix

Joaquin Phoenix: Nachwuchs im Anmarsch?

Los Angeles - Der psychopathische Joker bekommt Gerüchten zufolge erstmals Nachwuchs - oder mit anderen Worten: ...

Wird Joaquin Phoenix der neue Captain Hook?

Los Angeles - Joaquin Phoenix tauscht womöglich das Clowns-Make-up gegen eine Hakenhand ein. Wie unter anderem die ...

Oscars 2020: Joaquin Phoenix gibt seine Stimme den Stimmlosen

Los Angeles - Joaquin Phoenix ist gestern Abend (09.02.) bei den Oscars zum besten Hauptdarsteller gekürt worden. ...

Alle Nachrichten »

Joaquin Phoenix Fanseiten, Links und Webseiten

Diese Seite teilen