Startseite » Film + TV » Schauspieler » Bruce Willis » Biografie / Steckbrief

Bruce Willis

Bruce Willis

Biografie von Bruce Willis

Bruce Willis

Der US-amerikanische Schauspieler, Produzent und Komponist wurde am 19.03.1955 als Walter Bruce Willis in Idar-Oberstein (Rheinland-Pfalz, Deutschland) geboren. Für seine Eltern, die Deutsche Marlene Willis und den amerikanischen Soldaten David Willis, war er das erste Kind. Es folgten später noch drei weitere Geschwister. Nachdem Bruce Willis die ersten zwei Jahre seines Lebens in Deutschland verbrachte, zog die Familie in die USA. Bruce Willis wuchs dort in New Jersey auf.

Von 1987 bis 2000 war Willis mit der Schauspielerin Demi Moore verheiratet. Die beiden haben drei Töchter, Rumer Willis, Scout LaRue Willis und Tallulah Belle Willis, die sich bereits anschicken in die Fußstapfen ihrer schauspielernden Eltern zu treten. Im Frühjahr 2009 heiratete Bruce das Model Emma Heming.

Bruce Willis ist Stotterer- das Schauspiel war zunächst als Therapie für seine Sprechstörung gedacht. Daraus entwickelte sich eine große Leidenschaft für diesen Beruf. Erste Erfahrungen sammelte Bruce Willis bei Theaterauftritten und in Fernsehserien. Damals war er auch als Sänger tätig. Sein Album "The Return of Bruno" wurde über 1 Mio. mal verkauft und brachte Bruce Willis Platin.

1988 gelang Bruce Willis in dem Actionfilm "Stirb Langsam" der internationale Durchbruch. Als Polizist John McClane in der "Stirb Langsam"-Reihe zu sehen, ist er seitdem der gefragteste Star bei Besetzungen von Actionthrillern. Abgesehen von "Stirb Langsam 2" (1990 u.a. mit William Sadler) blieben die ganz großen Erfolge bis Mitte der 1990-er Jahre aus. So floppten beispielsweise die Filme "Fegefeuer der Eitelkeiten" und "Hudson Hawk - Der Meisterdieb", wo er auch mit für das Drehbuch zuständig war. Der Titel erhielt zudem eine goldene Himbeere für das schlechteste Drehbuch und für den schlechtesten Film.

1994 war Bruce dann in "Pulp Fiction" neben weiteren namhaften Schauspielkollegen wie John Travolta, Samuel L. Jackson und Uma Thurman in einer Nebenrolle zu sehen. Für seine Darstellung in dem Quentin Tarantino Streifen bekam Willis von den Kritikern viel Lob zugesprochen. Die Rolle gab seiner Schauspielkarriere einen neuen Schub.

Auch der Science Fiction Film "12 Monkeys" aus 1995 wurde ein Erfolg für den Dartseller. An der Seite von Brad Pitt heimste er einiges Lob und auch einige Award-Nominierungen ein. Es folgten weitere actiongeladene Kinoknaller für Bruce Willis wie "Das fünfte Element" 1998 neben Milla Novovich oder der erfolgreiche Katastrophenfilm "Armageddon" ebenfalls 1998 an der Seite von Ben Affleck , Liv Tyler und Owen Wilson. Allerdings folgten auch Flops wie "Das Mercury Puzzle" und "Ausnahmezustand", wofür er als schlechtester Hauptdarsteller mit einer goldenen Himbeere ausgezeichnet wurde. 1999 konnte er mit dem hoch gelobten "The Sixt Sense" das Ruder aber wieder halbwegs herumreisen und zeigte dabei auch seine schauspielerischen Ambitionen abseits des Action-Genres.

Im Jahre 2000 gewann er einen Emmy für seine Gastrolle in der Erfolgs-Sitcom "Friends". Im gleichen Jahr spielte Bruce in "Unbreakable" an der Seite von Samuel L. Jackson die Rolle des mit übernatürlichen Kräften gesegneten David Dunn. In den Filmen "3 Engel für Charlie - Volle Power" und "Ocean's Twelve" hatte Wilis Cameo Auftritte. Eigentlich wollte er keine Action-Filme mehr drehen musste sich aber seinen vertraglich eingegangenen Verpflichtungen für den vierten Teil der "Stirb Langsam"-Reihe beugen. Der Film wurde erneut zu einem Hit an den Kinokassen, auch wenn den Kritikern die Rasanz der Vorgänger fehlte.

Anno 2010 spielte Bruce Willis in der Komödie "Cop Out - Gelanden und entsichert" die Hauptrolle des New Yorker Polizisten Jimmy Monroe. Der Film erhielt meist vernichtende Kritiken, so dass bei Metacritic ein Wert von 31% zu Buche stand. Trotzdem spielte der Streifen die Produktionskosten mehr als wieder ein. Wie so oft in der Karriere des Schauspielers folgte auf einen Flop anschließend ein Hit. Diesmal trug er den Titel "R.E.D. - Älter, Härter, Besser" und konnte dank der weiteren Schauspieler Morgan Freeman, John Malkovich und Helen Mirren mit einer Starbesetzung aufwarten.

In fast allen Filmen wird Bruce Willis von dem bekannten Synchronsprecher und Schauspieler Manfred Lehman gesprochen. In vier Filmen kam Ronald Nitschke und in jeweils einem Thomas Danneberg und Manfred Seipold zum Einsatz.

Bruce Willis ist wie auch Demi Moore, Sylvester Stallone , Jackie Chan und Arnold Schwarzenegger Mitbesitzer der Restaurantkette Planet Hollywood.

Filmografie

2012: Looper

2011: The Cold Light Of Day; Ten

2010: Cop Out - Geladen und entsichert; The Expendables; RED - Älter, Härter, Besser; Catch .44

2009: Surrogates - Mein zweites Ich

2007: Grind House - Death Proof; Verführung einer Fremden; Stirb Langsam 4.0; Nancy Drew Girl Detective; Planet Terror; Lange Beine, kurze Lügen

2006: Astronaut Farmer; 16 Blocks; Alpha Dog- Tödliche Freundschaft; Ab durch die Hecke (Stimme von RJ)

2005: Hostage- Entführt; Sin City

2004: Keine halben Sachen 2- Jetzt erst recht!

2003: Tränen der Sonne; Rugrats Go Wild (Stimme von Spike)

2002: Grand Champion; Das Tribunal

2001: Banditen!

2000: Keine halben Sachen; The Kid- Image ist alles; Unbreakable

1999: The Sixth Sense; An deiner Seite; Breakfast of Champions- Frühstück für Helden

1998: Amargeddon; Das fünfte Element; Das Mercury Puzzle; Apocalypse; Ausnahmezustand

1997: Der Schakal

1996: Last Man Standing

1995: Stirb Langsam: Jetzt erst recht!; 12 Monkeys; Four Rooms- Silvester in fremden Betten

1994: Pulp Fiction; North- Eltern, nein Danke!; Nobody's Fool; Color of Night

1993: Tödliche Nähe

1992: The Player; Der Tod steht ihr gut

1991: Last Boy Scout- Das Ziel ist Überleben; Billy Bathgate; Hudson Hawk- Der Meisterdieb; Tödliche Gedanken

1990: Stirb langsam 2; Kuck' mal wer da spricht 2 (Stimme von Mikey); Fegefeuer der Eitelkeiten

1989: Zurück aus der Hölle; Kuck'mal wer da spricht (Stimme von Mikey)

1988: Stirb Langsam; Sunset- Dämmerung in Hollywood; The Return of Bruno

1987: Blind Date- Verabredung mit einer Unbekannten

1985: Das Model und der Schnüffler (Fernsehserie bis 1989)

1982: The Verdict- Der Verdacht

1980: Ein Guru kommt; Die erste Todsünde

Top News zu Bruce Willis

Bruce Willis: New Yorker-Wohnung zu verkaufen

New York - Wer so wohnen möchte wie Bruce Willis, hat jetzt die Gelegenheit dazu, muss dafür allerdings tief in ...

Bruce Willis: Seine Töchter nackig in der Badewanne

Los Angeles - Seit ihrer Kindheit stehen die Töchter von Hollywood-Schauspieler Bruce Willis im Rampenlicht. Die ...

Bruce Willis spielt wieder John McClane

Los Angeles - Yippee-ka-yay, Schweinebacke, Bruce Willis ist zurück. Vor bald 30 Jahren ist der Schauspieler zum ...

Alle Nachrichten »

Bruce Willis Fanseiten, Links und Webseiten

Link / Fanseite eintragen

Bruce Willis Special bei Spielfilm.de

Biographie, Interviews, Filmographie uvm. bei Spielfilm.de
http://www.spielfilm.de/special/biographie/1/bruce-willis.html

Bruce Willis Fanseite

Alle Infos zu Bruce Willis, Bilder, News, Diskusionen alles aktuell!
http://bruce-willis.aktiv-forum.com

Diese Seite teilen