Startseite » Film + TV » Schauspielerinnen » Julianne Moore » Biografie / Steckbrief

Julianne Moore

Julianne Moore

Biografie von Julianne Moore

Julianne Moore

Die US-amerikanische Schauspielerin Julianne Moore wurde am 03.12.1960 als Julie Anne Smith in der Kleinstadt Fayetteville (North Carolina, USA) geboren.

Julianne Moore machte an der Universität von Boston ihren Abschluss in Bildender Kunst und ging dann nach New York um als Schauspielerin tätig zu werden. Ihre Karriere begann Julianne Moore auf Theaterbühnen und mit kleineren Rollen in Fernsehproduktionen.

1997 geriet Julianne Moore erstmals ins Licht der öffentlichen Aufmerksamkeit. In der Erfolgsproduktion "Vergessene Welt: Jurassic Park" von Regisseur Steven Spielberg spielte sie neben Jeff Goldblum und Vince Vaughn die Paläontologin Dr. Sarah Harding. Mit dieser Rolle erlangte sie erstmals eine größere Bekanntheit.

Ebenfalls 1997 gelang ihr mit ihrer Rolle der Amber Waves in "Boogie Nights" (an der Seite von Mark Wahlberg) der endgültige Durchbruch. Für diese Darstellung wurde Julianne Moore sogar für den Oscar nominiert.

Im Jahr 2001 war Julianne Moore in dem Film "Hannibal" als Nachfolgerin von Jodie Foster in der Rolle der FBI Agentin Clarice Starling zu sehen und erntete von den Kritikern viel Lob.

In den folgenden Jahren wirkte Julianne Moore in Filmen wie "The Hours- Von Ewigkeit zu Ewigkeit" (2002 neben Nicole Kidman und Meryl Streep), "Liebe ist Nervensache" (u.a. mit Eva Mendes) und "Next" (2007 neben Nicolas Cage und Jessica Biel) mit.

Außerdem spielte sie 2007 in der von Kritikern und Publikum gefeierten Filmbiografie "I'm Not There" (mit Richard Gere, Cate Blanchett und Heath Ledger) eine Nebenrolle.

Ende des Jahres 2008 wird Julianne Moore neben Mark Ruffalo in ihrem neuestem Film "Blindness" in den deutschen Kinos zu sehen sein.

Obwohl Julianne Moore bereits viermal für den Oscar nominiert wurde, gewann sie die begehrte Auszeichnung bis heute noch nicht.

Ihre deutsche Synchronstimme bekommt Julianne Moore meist von der Synchronsprecherin Petra Barthel verliehen.

Privat ist Julianne Moore seit 2003 in dritter Ehe mit dem Regisseur Bart Freundlich verheiratet. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder.

Filmografie

2008: Blindness

2007: Next; I'm not There; Savage Grace

2006: Das Gesicht der Wahrheit; Children of Men

2005: Liebe ist Nervensache; The Prize Winner of Defiance Ohio

2004: Die Vergessenen; Marie and Bruce

2003: Laws of Attraction

2002: Dem Himmel so fern; The Hours- Von Ewigkeit zu Ewigkeit

2001: Hannibal; Evolution; World Traveler; Schiffsmeldungen

2000: The Ladies Man

1999: Magnolia; Unschuldig verfolgt; Das Ende einer Affäre; Ein perfekter Ehemann; Cookie's Fortune- Aufruhr in Holly Springs

1998: Psycho; The Big Lebowski

1997: Vergessene Welt: Jurassic Park; Boogie Nights; Das Familiengeheimnis

1996: Mein Mann Picasso

1995: Nine Months; Familien-Bande; Safe; Assassins- Die Killer

1994: Vanya on 42nd street

1993: Auf der Flucht; Short Cuts; Benny und Joon; Body of Evidence

1992: Die Hand an der Wiege; Betty Lou- Der ganz normale Wahnsinn

1991: Hexenjagd in L.A.

Top News zu Julianne Moore

Julianne Moore will George Clooney nicht als Präsident

Los Angeles - George Clooney wird von vielen dazu aufgefordert, als nächstes für das Amt des Präsidenten zu ...

Julianne Moore: Es ist ein Privileg, zu altern!

Los Angeles - Juliane Moore hat genug davon, dass Frauen ewig jung bleiben und ihr Alter verstecken müssen. Dem ...

Julianne Moore kritisiert Donald Trump

München – Julianne Moore ist kein Freund von US-Präsident Donald Trump. Das macht sie im Interview mit der ...

Alle Nachrichten »

Julianne Moore Fanseiten, Links und Webseiten

Link / Fanseite eintragen

Diese Seite teilen