Startseite » Film + TV » Schauspielerinnen » Eva Mendes » Biografie / Steckbrief

Eva Mendes

Eva Mendes

Biografie von Eva Mendes

Eva Mendes

Die US-amerikanische Schauspielerin Eva Mendes wurde am 05.03.1974 in Miami (Florida, USA) geboren. Ihre Eltern stammen ursprünglich aus Kuba und bekamen Eva Mendes als letztes ihrer vier Kinder. Sie wuchs in Los Angeles (Kalifornien, USA) auf und auch heute noch ihren Wohnsitz in der Stadt. Privat ist sie seit 2002 mit dem Produzenten George Gargurevich zusammen.

Nach der High School studierte sie an der California State University in Northridge Betriebswirtschaft, schloss das Studium jedoch nicht ab. Nach einigen kleineren Rollen in Fernsehserien, Commercials und Musikvideos (z.B. in "Miami" von Will Smith) trat Eva Mendes 2001 erstmals ins Bewusstsein eines größeren Publikums. In "Training Day" spielte sie neben Denzel Washington und Ethan Hawke die Rolle der Sara Harris. Dieses Engagement führte zu weiteren und besseren Rollen.

Im Jahre 2003 spielte sie in dem Actionfilm "Irgendwann in Mexico" an der Seite von Antonio Banderas und Salma Hayek. Die Bewertungen des Films fielen meist positiv aus und so spielte der Streifen an den Kinokassen auch ein vielfaches seines Budgets wieder ein. Für ihre Darbietung wurde Eva für die Teen Choice Awards nominiert. Im selben Jahr spielte sie in der Komödie "Unzertrennlich" eine Hauptrolle an der Seite von Matt Damon. 2005 war Mendes dann in der Komödie "Hitch - Der Date Doktor" an der Seite von Will Smith in einer Hauptrolle zu sehen. Neben positiven Kritiken geriet der Film auch zu einem vollen Erfolg an den Kinokassen und spielte über 360 Millionen Dollar ein, bei einem Budget von 70 Millionen US-$.

Neben Nicolas Cage spielte sie 2007 in der als sehr mau beurteilten Verfilmung des Comics unter dem Titel "Ghost Rider" eine Hauptrolle. Dessen ungeachtet war der Film dennoch ein Erfolg in den Lichtspielhäusern. Von der Zeitschrift Maxim wurde Eva Mendes im gleichen Jahr auf Position sieben der 100 heißesten Frauen gewählt. Ab dem folgenden Jahr war die Schauspielerin dann als Model für Calvin Klein aktiv.

Ebenfalls 2008 begab sie sich aus eigenen Stücken in eine Entzugsklinik. 2009 wurde Eva Mendes dann von AskMen zur begehrenswertesten Frau der Welt gekürt. Im gleichen Jahr war sie in dem Flop "Bad Lieutenant - Cop ohne Gewissen" zu sehen ehe sie 2010 als Dr. Sheila Ramos Gamble in "Die etwas anderen Cops" zu bewundern war. Trotz teilweise äußerst positiver Kritiken spielte der Film in den Kinos nur 168 Millionen Dollar ein, bei einem Budget von 100 Millionen US-$.

In den deutschen Versionen ihrer Filme wird Eva Mendes von Sandra Schwittau synchronisert.

Filmografie

2010: Die etwas anderen Cops; Lopez Tonight; Last Night

2009: Bad Lieutenant - Cop ohne Gewissen

2008: The Women - Von großen und kleinen Affären; The Spirit

2007: Helden der Nacht; Cleaner - Sein Geschäft ist der Tod; Live!; Ghost Rider

2005: Liebe ist Nervensache; Hitch- Der Date Doktor; The Wendell Baker Story

2003: Unzertrennlich; Irgenwann in Mexiko; Out of Time- Sein Gegner ist die Zeit; 2 Fast 2 Furious

2002: All About the Benjamins

2001: Training Day; Exit Wounds- Die Copjäger

2000: Düstere Legenden 2; The Disciples

1999: Immer Ärger mit Schweinchen George

1998: Kinder des Zorns 5- Feld des Terrors; A Night at the Roxbury

Top News zu Eva Mendes

Eva Mendes hat die Nase voll von Ryan Gosling

Los Angeles - Eva Mendes und Ryan Gosling lernten sich vor sechs Jahren bei Dreharbeiten kennen. Während der ...

Eva Mendes fühlt sich schuldig

Los Angeles - Eva Mendes hat über die Schwierigkeiten als berufstätige Mutter gesprochen. Zusammen mit Ryan ...

Eva Mendes outet sich als Stubenhocker

New York – Schauspielerin Eva Mendes hat in einem Interview verraten, warum sie ihren Partner Ryan Gosling so gut ...

Alle Nachrichten »

Eva Mendes Fanseiten, Links und Webseiten

Link / Fanseite eintragen

Diese Seite teilen