Startseite » Film + TV » Schauspieler » Daniel Brühl » Biografie / Steckbrief

Daniel Brühl

Biografie von Daniel Brühl

Der deutsche Schauspieler Daniel Brühl wurde am 16.06.1978 in Barcelona (Spanien) als Daniel César Martín Brühl González Domingo geboren. Sein Vater ist der Regisseur Hanno Brühl. Seine Mutter ist eine katalanische Lehrerin. Daniel Brühl hat zwei Brüder, von denen einer in Spanien lebt. Er spricht fließend Spanisch. Privat war er von 2001 bis 2006 mit der Schauspielerin Jessica Schwarz liiert.

In der Schule gewann Daniel einen Lesewettbewerb und kam so zum Hörfunk. Nach einigen Hörspiel- und Synchronsprecherrollen folgten ab 1994 erste Film- und Serienrollen. Für seine Darstellung in den Filmen "Das weisse Rauschen" und "Nichts bereuen" wurde Brühl dann 2002 mit dem Deutschen Filmpreis als Bester Hauptdarsteller ausgezeichnet.

Internationale Bekanntheit erlangte er 2003 als er in der Tragikomödie "Good Bye, Lenin!" (neben Katrin Saß) die Hauptrolle des Alexander Kerner spielte. Den Film sahen weltweit über sechs Millionen Kinogänger. Für seine schauspielerische Leistung erhielt Daniel Brühl 2003 erneut den Deutschen Filmpreis.

Daniel Brühl spielte in der Folge auch in internationalen Produktionen wie anno 2004 "Der Duft von Lavendel" oder "Das Bourne Ultimatum" drei Jahre später. Er wirkte auch an der Synchronisierung des Animationsfilms "Cars" mit, wo er die Stimme des Hauptprotagonisten Lightning Mc Queen sprach, welche im Original von Owen Wilson synchronisiert wurde.

2008 spielte Daniel in der Romanverfilmung "Krabat" eine der Hauptrollen und wirkte ein Jahr später in dem Spielfilm "John Rabe" an der Seite von Hollywood-Größe Steve Buscemi als Dr. Georg Rosen mit. Ebenfalls 2009 kam der Oscar-prämierte Kriegsfilm "Inglourious Basterds" mit eben Brühl, Brad Pitt, Til Schweiger und Christoph Waltz in die Kinos. Bei Metacritic erzielte der Film einen leicht positiven Wert von 69%. Das Budget für die Produktion betrug ca 70 Millionen US-Dollar, an den Kinokassen spielte er über 320 Millionen US-$ wieder ein, und ist somit der Film mit dem besten Ergebnis bis Dato für Regisseur Quentin Tarantino.

Filmografie

2011: Der ganz große Traum des Konrad Koch; Eva; Intruders

2010: Kóngavegur; Die kommenden Tage; Et si on vivait tous ensemble?

2009: Inglorious Bastards; John Rabe; Die Gräfin, Dinosaurier - Gegen uns seht ihr alt aus!

2008: Krabat; Das Lager - Wir gingen durch die Hölle; In Tranzit; Un Poco De Chocolate

2007: Das Bourne Ultimatum; 2 Tage in Paris; In Tranzit

2006: Ein Freund von mir; Salvador- Kampf um die Freiheit

2005: Merry Christmas; Cargo

2004: Der Duft von Lavendel; Farland; Die fetten Jahre sind vorbei; Was nützt die Liebe in Gedanken

2003: Good Bye, Lenin!; Der letzte Flug; Die Klasse von '99- Schule war gestern, Leben ist jetzt

2002: Elefantenherz; Vaya con Dios

2001: Das weisse Rauschen; Nichts bereuen; Honolulu

2000: Schule; Ein mörderischer Plan (Fernsehfilm); Eine Hand voll Gras; Stundenhotel

1999: Hin und weg (Fernsehfilm); Schlaraffenland

1998: Blutiger Ernst (Fernsehfilm)

1996: Der Pakt- Wenn Kinder töten (Fernsehfilm)

1994: Svens Geheimnis (Fernsehfilm)

Top News zu Daniel Brühl

Daniel Brühl ist nie lange von seiner Freundin getrennt

München - Daniel Brühl ist seine Beziehung sehr wichtig. Deshalb achtet er auch darauf, dass er und seine Liebste ...

Daniel Brühl & die Dreharbeiten mit Hermine

Berlin - Daniel Brühl hat sich auf Anhieb gut mit Emma Watson verstanden. Die beiden Schauspieler lernten sich am ...

Emma Watson & der charismatische Daniel Brühl

München - Emma Watson ist von ihrem deutschen Kollegen Daniel Brühl begeistert. Gemeinsam mimen die Schauspieler ...

Alle Nachrichten »

Daniel Brühl Fanseiten, Links und Webseiten

Link / Fanseite / Fanpage eintragen