Startseite » Sport » Sport News » Julian Weigl: verpatztes Jubiläum

Julian Weigl: verpatztes Jubiläum

18.10.2017 - 16:46 Uhr

So hatte sich Julian Weigl den Abend sicher nicht vorgestellt.

Der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund absolvierte in der Champions League gegen Nikosia sein hundertstes Pflichtspiel für den BVB. Eigentlich ein Grund zum Feiern, doch in Partystimmung war bei den Schwarz-Gelben nach dem enttäuschenden 1:1 niemand.

Dennoch: Julian Weigl und Borussia Dortmund bleibt eine Erfolgsgeschichte. Aus dem großen Talent, das 2015 vom TSV 1860 München zu Borussia Dortmund wechselte, ist binnen zwei Jahren ein Führungsspieler gereift. Weigl ist Leistungsträger in Dortmund und deutsche Nationalspieler. Längst steht der 22-Jährige im Fokus europäische Topvereine. Aktuell werden dem FC Barcelona und Manchester City Interesse nachgesagt.

Die ersten 100 Pflichtspiele im Trikot von Borussia Dortmund hat Julian Weigl erfolgreich absolviert. Wenn es nach dem Willen der BVB-Fans geht, werden noch viele folgen. Weigl besitzt in Dortmund einen Vertrag bis 2021. Derzeit deutet nichts darauf hin, dass die Erfolgsgeschichte Weigl & BVB keine Fortsetzung finden sollte. Trotz verpatztem Jubiläum.

Echte Liebe in schwarzgelb.

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Diese Seite teilen