Startseite » Musik » Hip Hop » T.I. » Biografie / Steckbrief

T.I.

T.I.

Biografie von T.I.

T.I.

Der Rapper T.I. wurde am 25.09.1980 unter dem bürgerlichen Namen Clifford Joseph Harris jr. in Atlanta (Georgia, USA) geboren. Den ursprünglichen Künstlernamen T.I.P. legte er beim Wechsel zum Label Arista Records zugunsten seines aktuellen ab.

Sein Vater hatte die Familie früh verlassen, seine Mutter bezog Sozialhilfe und sein Onkel saß für eine Dekade im Bau. Deshalb musste T.I. die Familie ernähren, was er mit dem Verkauf von Drogen überaus erfolgreich schaffte. Daraus entstand sein erster Song "Dope Boyz", der jedoch floppte.

Das Debütalbum "I'm Serious" erschien im Jahre 2001, der Druchbruch gelang T.I. jedoch erst mit dem zweiten Album "Trap Muzik" im Jahre 2003. Das bis dato erfolgreichste Album war "King" aus dem Jahre 2006, welches als New-Entry direkt auf den ersten Platz der US-Billboard-Charts sprang.

T.I. ist Vater von vier Kindern, die er von drei verschiedenen Frauen hat. Wie jeder Rapper bleibt auch er nicht von diversen Skandalen verschont. Er ist vorbestraft wegen unerlaubten Waffenbesitzes und muss im Jahre 2009 eine Haftstrafe antreten.

Im Jahre 2007 erhielt er zwei Grammys für die "Best Rap Solo Perfomance" und für die "Best Rap/Song Collaboration". Das sechste Album von T.I. erschien am 30.09.2008 unter dem Titel "Paper Trail". Dieses erreichte in den Vereinigten Staaten die Spitze der US Billboard 200 und wurde mit Doppel-Platin ausgezeichnet. In Deutschland war T.I. damit nur mäßig erfolgreich, es reichte nur zu Position 79.

Ende 2010 wurde der Rapper zum wiederholten Mal inhaftiert. Trotzdem erschien kurz darauf das nächste Album von T.I. unter dem Titel "No Mercy". Mit diesem konnte er aber nur auf Position vier der US Billboard 200 landen.

Alben & Hits

2014: Paperwork , About the Money , No Mediocre

2012: Trouble Man: Heavy Is the Head , Ball

2011: That's All She Wrote (feat. Eminem)

2010: No Mercy , Got Your Back (feat. Keri Hilson) , Get Back Up (feat. Chris Brown)

2009: Paper Trail: Case Closed , Dead And Gone (feat. Justin Timberlake)

2008: Paper Trail , A King Of Oneself , Just Like Me (mit Jamie Foxx) , Dead And Gone (feat. Justin Timberlake) , Live Your Life (feat. Rihanna) , Ready For Whatever , Swagga Like Us (mit Jay-Z, Kanye West und Lil' Wayne) , What's Up, What's Haapnin' , Swing Ya Rag (feat. Swizz Beatz) , Whatever You Like , No Matter What

2007: T.I. vs. T.I.P. , You Know What It Is , Big Things Poppin' (Do It)

2006: King , Top Back , Why You Wanna , What You Know

2005: ASAP , U Don't Know Me

2004: Urban Legend , Bring 'Em Out , Let's Get Away , Rubber Band Man

2003: Trap Muzik , 24's

2001: I'm Serious , I'm Serious

Filmografie

2007: Ballers, Random Check, For Sale, American Gangster

2006: ATL

Top News zu T.I.

50 Cent, T.I. & viele mehr boykottieren Gucci

Los Angeles - Nachdem ein schwarzer 890 Dollar teurer Pullover von Gucci im Netz promotet wurde, der einen roten ...

T.I. unterstützt alleinerziehende Mütter zu Weihnachten

Atlanta - T.I. hat am Weihnachtsabend (24.12.) in 30 Minuten 20.00 Dollar ausgegeben - allerdings für einen guten ...

T.I.: Rapper heißt Töchterchen willkommen

T.I. (35) freut sich wieder über Nachwuchs. Berichten zufolge brachte die Frau des amerikanischen Rappers ('Get ...

Alle Nachrichten »

T.I. Songtexte

Songtexte (Lyrics) gibts bei unseren Songtext-Partnern:

T.I. Songtexte auf Songtexte.com

http://www.songtexte.com/artist/ti-4bd6bfa6.html

T.I. Fanseiten, Links und Webseiten

Konzert Setlists von T.I.

T.I. Konzerte mit Setlists, Videos und Tour-Statistiken bei setlist.fm
http://www.setlist.fm/setlists/ti-4bd6bfa6.html

Diese Seite teilen