Startseite » Musik » Pop » Ella Eyre » Biografie / Steckbrief

Ella Eyre

Ella Eyre

Biografie von Ella Eyre

Ella Eyre

Die englische Sängerin Ella Eyre wurde am 1.4.1994 in London als Ella Mary McMahon geboren. Ihren Durchbruch als Musikern feierte sie 2013 an der Seite der Band Rudimental mit dem Nummer-eins-Hit "Waiting All Night". Wenig später unterschrieb sie ihren ersten Plattenvertrag als Solokünstlerin.

Ella Eyre verbrachte ihre Kindheit und Jugend im Westen Londons. Als Teenagerin besuchte sie eine Internat in Somerset und begeisterte sie sich für Tanz und Schauspiel. Nach ihrem Abschluss absolvierte sie ein Schauspielstudium an der BRIT School in Croydon und entdeckte die Musik für sich. Ihr großes gesangliches Talent machte schnell die Runde.

2012 sang sie zwei Songs für die Band Bastille, im Jahr darauf arbeitete sie mit den vier Jungs von Rudimental zusammen und ging mit ihnen in England auf Tour. Mit "Waiting All Night" landete die Band einen Hit und stürmte an die Spitze der englischen Single-Charts. Der Erfolg brachte Ella Eyre ihren ersten eigenen Plattenvertrag mit Virgin ein.

Nach Zusammenarbeiten mit Tinie Tempah und Naughty Boy, veröffentlichte die junge Sängerin Ende 2013 ihre ersten eigenen Songs auf der EP "Deeper". Im Jahr darauf war Ella Eyre bei den BRIT Awards als eine der besten Newcomer nominiert. Die BBC stufte sie bei ihrer Prognose Sound of 2014 auf dem zweiten Platz ein und prophezeite ihr eine große Karriere in der Musikbranche.

2015 schrieb sie den Text zum Song "Black Smoke", der von Ann Sophie als deutscher Beitrag beim Eurovision Song Contest 2015 gesungen wurde. Später im Jahr veröffentlichte sie ihr Debüt-Album "Feline", auf dem unter anderem die Single "Good Times" und der Top-10-Hit "Gravity feat. Ella Eyre" von DJ Fresh zu hören sind. Unterstützt wurde die junge Sängerin bei den Aufnahmen von Greg Wells (Adele, Katy Perry), Futurecut, Utters (Drake), Jarrad Rogers (Lana Del Rey, Lauryn Hill) und Jonny Lattimer (Ellie Goulding, Sam Smith).

Alben & Hits

2015: Feline , Good Times , Together , Gravity (DJ Fresh featuring Ella Eyre)

2014: If I Go , Comeback

2013: Deeper , Deeper , Waiting All Night (Rudimental featuring Ella Eyre) , Solo (Rudimental featuring Ella Eyre & Marc Crown) , Someday (Place in the Sun) (Tinie Tempah featuring Ella Eyre) , Think About It (Naughty Boy starring Ella Eyre & Wiz Khalifa)

2012: No Angels (Bastille featuring Ella Eyre) , Free (Bastille featuring Ella Eyre)

Top News zu Ella Eyre

Ella Eyre: Neustart ihrer Musikkarriere

London - Ella Eyre hat einen Vertrag bei "Island Records" unterschrieben. Die Sängerin soll demnach dort an einem ...

Meghan Trainor & der Song mit Ella Eyre & Sigala

Los Angeles - Meghan Trainor hat einen neuen Song parat: Die Sängerin hat sich dabei mit Ella Eyre und Sigala ...

Ella Eyre & die Inspirationen im Alltag

London - Ella Eyre lässt sich bei ihrer Musik von ganz alltäglichen Dingen inspirieren, wie beispielsweise mit ...

Alle Nachrichten »

Ella Eyre Songtexte

Songtexte (Lyrics) gibts bei unseren Songtext-Partnern:

Leider haben wir momentan keine Songtexte zu Ella Eyre gefunden.

Ella Eyre Fanseiten, Links und Webseiten

Offizielle Seite von Ella Eyre

Seite von Ella Eyre mit aktuellen Infos, Bio, Musik, Videos, Tourdaten etc.
http://ellaeyre.tumblr.com/

Diese Seite teilen