Startseite » Film + TV » Shows » X Factor » Biografie / Steckbrief

X Factor

X Factor

Die Show X Factor

X Factor

X Factor ist eine deutsche Catingshow nach Vorbild der gleichnamigen Sendung aus Großbritanninen. Erdacht wurde das Konzept der Sendung von Simon Cowell, der bereits als Jurymitglied für andere Castingshows, wie American Idol und Pop Idol fungiert hat. Der Begriff X Factor bezieht sich dabei auf das vermeintliche Talent der Teilnehmer, das mittels der Sendung entdeckt werden soll.

Dem Gewinner von X Factor winkt ein Plattenvertrag mit Sony. Um den Sieger unter den Teilnehmern zu ermitteln, gliedert sich die Sendung in vier Phasen, die die Kandidaten auf verschiedene Weise testen: das Casting, das Bootcamp, das Juryhaus und die Liveshows.

Während der ersten Phase, dem Casting, wird die Anzahl der Kandidaten radikal reduziert. Von den abertausend Bewerbern, die währdend dem Casting vor Publikum einen Song vortragen müssen, bleibt am Ende der Runde im Regelfall nur ein Bruchteil.

Anschließend werden die übrigen Teilnehmer im "Bootcamp" weiter aussortiert.

Während der folgenden Phase, genannt Juryhaus, wählen sich die Juroren dann jeweils einige Kandidaten aus, die sie in die finale Runde von X Faktor schicken wollen.

Es folgen eine Reihe von Liveshows in denen die Kandidaten ein oder mehrere Lieder vortragen müssen und anschließend entscheided die Jury welcher der Teilnehmer ausscheidet. Sind noch drei Kandidaten übrig folgt die finale Phase und die Zuschauer selbst können entscheiden, wer zum Sieger von X Factor gekürt werden soll.

Aktuelle Staffel von X Factor (2011)

Die zweite Staffel von X-Factor wird ab dem 30. August 2011 auf VOX ausgestrahlt. George Glueck, einer der Juroren aus der ersten Staffel, wurde in der zweiten Staffel von Das Bo ersetzt. Die Jury setzt sich somit aus Sarah Connor (Gruppen und Duette), Till Brönner (Solosänger ab 25 Jahre) und Das Bo (Solosänger 16-24 Jahre) zusammen. Für die zweite Staffel bewarben sich über 25.000 Kandidaten, weit mehr als noch für die erste Staffel. Für die aktuelle Staffel wurde die Zahl der Finalisten von neun auf zwölf erhöht.

Teilnehmer der X Factor Live-Shows

Rufus Martin (ausgeschieden am 29.11.2011)
Raffaela Wais
BenMan (ausgeschieden am 15.11.2011)
Gladys Mwachiti (ausgeschieden am 25.10.2011)
Volker Schlag (ausgeschieden am 01.11.2011)
Martin Madeja (ausgeschieden am 15.11.2011)
David Pfeffer (Gewinner)
Kassim Auale (ausgeschieden am 08.11.2011)
Nica & Joe
Monique Simon (ausgeschieden am 22.11.2011)
Boys II Hot (ausgeschieden am 18.10.2011)
Soultrip (ausgeschieden am 18.10.2011)

8. Live-Show: Party

David Pfeffer: The Reason von Hoobastank; First Day of My Life von Melanie C; I'm Here
Raffaela Wais: Empire State of Mind (Part II) Broken Down von Alicia Keys; When Love Takes Over von David Guetta featuring Kelly Rowland; Heaven Only Knows (Zweiter)
Nica & Joe: The Prayer von Celine Dion und Andrea Bocelli; Home von Michael Bublé; Build a Palace (Dritter)

7. Live-Show: Rock meets Soul

David Pfeffer: Angel von Sarah McLachlan; Yellow von Coldplay
Nica & Joe: I Want to Know What Love Is von Foreigner; A Moment Like This von Kelly Clarkson
Raffaela Wais: Single Ladies (Put a Ring on It) von Beyoncé; Someone Like You von Adele
Rufus Martin: It Will Rain von Bruno Mars; Ironic von Alanis Morissette (Ausgeschieden)

6. Live-Show: Laut und leise

David Pfeffer: Valerie von The Zutons; Hometown Glory von Adele
Rufus Martin: I Wish von Stevie Wonder; You Give Me Something von James Morrison
Nica & Joe: Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann von Nena; Nothing Else Matters von Metallica
Raffaela Wais: This Love von Maroon 5; Unfaithful von Rihanna
Monique Simon: Sweet About Me von Gabriella Cilmi; Oh Mother von Christina Aguilera (Ausgeschieden)

Gesangsduell

Raffaela Wais: Russian Roulette von Rihanna
Monique Simon: Hurt von Christina Aguilera

5. Live-Show: Ein unmoralisches Angebot

Rufus Martin: Hero von Enrique Iglesias
Monique Simon: If I Ain't Got You von Alicia Keys
David Pfeffer: Nothing Compares 2 U von Prince
Nica & Joe: Nessun dorma aus der Oper Turandot von Giacomo Puccini
Raffaela Wais: Tainted Love von Gloria Jones
BenMan: Bleeding Love von Leona Lewis (Ausgeschieden)
Martin Madeja: Don't Speak von No Doubt (Ausgeschieden)

Gesangsduell

Raffaela Wais: I Have Nothing von Whitney Houston
BenMan: Heaven von Bryan Adams

4. Live-Show: Party

Nica & Joe: When Love Takes Over von David Guetta featuring Kelly Rowland
Raffaela Wais: One Love von David Guetta featuring Estelle
Rufus Martin: Closer von Ne-Yo
BenMan: Stand By Me von Ben E. King
David Pfeffer: What Is Love von Haddaway
Martin Madeja: Titanium von David Guetta featuring Sia
Monique Simon: The Edge of Glory von Lady Gaga
Kassim Auale: Moves Like Jagger von Maroon 5 featuring Christina Aguilera (Ausgeschieden)

Gesangsduell

Monique Simon: Girls Just Want to Have Fun von Cyndi Lauper
Kassim Auale: Chicago von Clueso

3. Live-Show: Die wilden Achtziger

Monique Simon: Time After Time von Cyndi Lauper
Rufus Martin: Kiss von Prince
BenMan: Uptown Girl von Billy Joel
Martin Madeja: Reality von Richard Sanderson
Nica & Joe: One Moment in Time von Whitney Houston
David Pfeffer: Every Breath You Take von The Police
Raffaela Wais: On The Radio von Donna Summer
Kassim Auale: Sweet Dreams (Are Made of This) von den Eurythmics
Volker Schlag: Sexy von Westernhagen (Ausgeschieden)

Gesangsduell

Kassim Auale: Hey There Delilah von den Plain White T's
Volker Schlag: Ohne Dich von Selig

2. Live-Show: Die größten Radiohits

BenMan: Jessie von Joshua Kadison
Kassim Auale: The Lazy Song von Bruno Mars
Raffaela Wais: Soulmate von Natasha Bedingfield
Rufus Martin: Fly Away von Lenny Kravitz
Martin Madeja: New Age von Marlon Roudette
Volker Schlag: Pflaster von Ich + Ich
David Pfeffer: Use Somebody von Kings of Leon
Nica & Joe: One von U2
Monique Simon: So What von Pink
Gladys Mwachiti: If I Were a Boy von Beyoncé (Ausgeschieden)

Gesangsduell

Monique Simon: Make You Feel My Love von Bob Dylan
Gladys Mwachiti: Natural Woman von Aretha Franklin

1. Live-Show: Der große Live-Auftakt

Rufus Martin: Freedom von George Michael
Raffaela Wais: Torn von Ednaswap
BenMan: Fireflies von Owl City
Gladys Mwachiti: California King Bed von Rihanna
Volker Schlag: Halt mich von Herbert Grönemeyer
Martin Madeja: Eternity von Robbie Williams
David Pfeffer: Stop and Stare von OneRepublic
Kassim Auale: Stay The Night von James Blunt
Nica & Joe: My Immortal von Evanescence
Monique Simon: Price Tag von Jessie J
Boys II Hot: When Will I be Famous? von Bros (Ausgeschieden)
Soultrip: DJ Got Us Fallin' in Love von Usher (Ausgeschieden)

Gesangsduell

Monique Simon: Mama Do von Pixie Lott
Boys II Hot: Dance With Somebody von Mando Diao

Erste Staffel von X Factor (2010)

Die erste Staffel von X-Faktor wurde im Jahr 2010 vorerst auf RTL und später auf VOX ausgestrahlt. Die Jury setzte sich zusammen aus Sarah Connor (Solosänger 16-24 Jahre), Till Brönner (Solosänger ab 25 Jahre) und George Glueck (Gruppen und Duette). Von den etwa 19.000 Teilnehmern der ersten Staffel konnte sich schließlich Edita Abdieski als Gewinnerin durchsetzten.

Teilnehmer der X Factor Live-Shows

Big Soul (ausgeschieden am 09.11.2010)
Marlon Bertzbach (ausgeschieden am 19.10.2010)
Pino Severino (ausgeschieden am 12.10.2010)
Edita Abdieski (X Factor Gewinnerin)
Mati Gavriel (ausgeschieden am 02.11.2010)
Anthony Thet (ausgeschieden am 26.10.2010)
Urban Candy (ausgeschieden am 05.10.2010)
Meral Al-Mer (ausgeschieden am 28.09.2010)
LaFamille (ausgeschieden am 21.09.2010)

8. Live-Show: Finale

Edita Abdieski: Run von Snow Patrol; Wo willst du hin? von Xavier Naidoo; I've Come to Life
Big Soul: That's What Friends Are For von Dionne Warwick; Underneath Your Clothes von Shakira; I've Come to Life (Ausgeschieden)

7. Live-Show: Michael Jackson & Friends

Edita Abdieski: Blame It on the Boogie von The Jackson Five; You Are So Beautiful von Diana Ross
Big Soul: As von Stevie Wonder; I'll Be There von The Jackson Five
Mati Gavriel: Imagine von John Lennon; You Are Not Alone von Michael Jackson (Ausgeschieden)

6. Live-Show: A Night At The Club

Edita Abdieski: Release Me von Agnes; Why Don't You Love Me von Beyoncé
Mati Gavriel: Music von Madonna; California Gurls von Katy Perry
Anthony Thet: When Love Takes Over von David Guetta featuring Kelly Rowland; Give It To Me Right von Melanie Fiona (Ausgeschieden)
Big Soul: From Zero To Hero von Sarah Connor; It's Raining Men von Weather Girls

Gesangsduell

Big Soul: You Can't Hurry Love von The Supremes
Anthony Thet: Never Ever von All Saints

5. Live-Show: Laut und leise

Anthony Thet: Walk this way von Aerosmith featuring Run DMC; Under the Bridge von Red Hot Chili Peppers
Big Soul: Sex on fire von Kings of Leon; One von U2
Edita Abdieski: Just like a Pill von Pink; Russian Roulette von Rihanna
Marlon Bertzbach: Closer to the Edge von 30 Seconds to Mars; Nothing Else Matters von Metallica (Ausgeschieden)
Mati Gavriel: Song 2 von Blur; Sexed up von Robbie Williams

Gesangsduell

Mati Gavriel: Hurt von Christina Aguilera
Marlon Bertzbach: Feeling Good von Nina Simone

4. Live-Show: Mystery Night

Marlon Bertzbach: Zombie von The Cranberries
Big Soul: Thriller von Michael Jackson
Edita Abdieski: Heavy Cross von Gossip
Mati Gavriel: Hallelujah von Leonard Cohen
Anthony Thet: Black Hole Sun von Soundgarden
Pino Severino: Sympathy for the Devil von The Rolling Stones (Ausgeschieden)

Gesangsduell

Anthony Thet: My Love Is Your Love von Whitney Houston
Pino Severino: The Climb von Miley Cyrus

3. Live-Show: Kings & Queens of Pop

Big Soul: Free Your Mind von En Vogue
Pino Severino: It's a Man's Man's Man's World von James Brown
Edita Abdieski: Respect von Aretha Franklin
Anthony Thet: I'll Be Waiting von Lenny Kravitz
Mati Gavriel: Don't Stop Me Now von Queen
Marlon Bertzbach: Boulevard of Broken Dreams von Green Day
Urban Candy: Geh' davon aus von Söhne Mannheims (Ausgeschieden)

Gesangsduell

Marlon Bertzbach: Last Request von Paolo Nutini
Urban Candy: Ding von Seeed

2. Live-Show: Blockbuster Night

Big Soul: Think von Aretha Franklin
Anthony Thet: Purple Rain von Prince
Marlon Bertzbach: The Blower's Daughter von Damien Rice
Mati Gavriel: Girl, You'll Be a Woman Soon von Urge Overkill
Edita Abdieski: Street Life von Randy Crawford
Urban Candy: Crazy in Love von Beyoncé featuring Jay-Z
Pino Severino: Papa Was a Rollin' Stone von The Undisputed Truth
Meral Al-Mer: Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann von Nena (Ausgeschieden)

Gesangsduell

Pino Severino: Stop me von The Smiths
Meral Al-Mer: Young Hearts Run Free von Candi Staton

1. Live-Show: Playlist 2010

Big Soul: Bad Boys von Alexandra Burke featuring Flo Rida
Marlon Bertzbach: I Like von Keri Hilson
Pino Severino: She Said von Plan B
Edita Abdieski: Empire State of Mind (Part II) Broken Down von Alicia Keys
Mati Gavriel: Undisclosed Desires von Muse
Anthony Thet: Secrets von OneRepublic
Urban Candy: Meet Me Halfway von The Black Eyed Peas
Meral Al-Mer: Elektrisches Gefühl von Juli
LaFamille: In My Head von Jason Derulo (Ausgeschieden)

Gesangsduell

Meral Al-Mer: Ein Herz kann man nicht reparieren von Udo Lindenberg
LaFamille: Change von Daniel Merriweather featuring Wale

Top News zu X Factor

Ed Sheeran: Gewinnersong für X Factor

Ed Sheeran (25) wird dem Gewinner der britischen Castingshow X Factor einen Song schreiben und damit sicher seine ...

Meghan Trainor wäre gerne bei The X Factor UK

London - Meghan Trainor kann sich offenbar gut vorstellen, einen Job bei "The X Factor" zu übernehmen - und zwar in ...

Louis Tomlinson & Liam Payne: Juror bei The X Factor?

London - Louis Tomlinson scheint ein heißer Kandidat für den Juroren-Posten bei "The X Factor" zu sein. Nachdem ...

Alle Nachrichten »

X Factor Songtexte

Songtexte (Lyrics) gibts bei unseren Songtext-Partnern:

Leider haben wir momentan keine Songtexte zu X Factor gefunden.

X Factor Fanseiten, Links und Webseiten

Link / Fanseite / Fanpage eintragen

Offizielle X Factor Seite bei VOX

Alle Infos zu "X Factor" im Special bei vox.de. Offizielle Infos zur Show den Kandidaten etc.
http://www.vox.de/cms/sendungen/x-factor.html