Startseite » Musik » Rock » Steel Panther » Biografie / Steckbrief

Steel Panther

Steel Panther

Die Band Steel Panther

Steel Panther

Michael Starr (Gesang); bürgerlicher Name: Ralph Saenz, geboren am 17.05.1965 in Van Nuys (Kalifornien, USA)
Satchel (Gitarre); bürgerlicher Name: Russ Parrish, geboren am 24.11.1970 in Fresno (Kalifornien, USA)
Lexxi Foxxx (Bass); bürgerlicher Name: Travis Haley
Stix Zadinia (Schlagzeug); bürgerlicher Name: Darren Leader

Steel Panther Biografie

Im Jahr 2000 wurde die Band unter dem Namen Danger Kitty von Ralph Saenz, Russ Parrish, Travis Haley und Darren Leader gegründet. Die erste Promo-Single wurde noch unter diesem Bandnamen aufgenommen. Im Jahre 2003 erschien das Debütalbum "Hole Patrol" dann erst unter dem Namen Metal Shop, später wurde es unter Metal Skool erneut veröffentlicht. Der heutige Bandname Steel Panther wurde im April 2008 erstmals verwendet. Die Mitglieder spielten alle bereits vorher in unterschiedlichen Bands.

In ihrer offiziellen Biografie behauptet die Gruppe eine bereits seit Ende der 1980er Jahre aktive Glam Metal Band zu sein, die damals einfach nur keinen Erfolg hatte. Unter anderem durch die Erfahrungen von Michael Starr und Satchel in einer van Halen Tribute Band konnten die Steel Panther als humoreske Rockband tatsächlich erste kleinere Erfolge verbuchen. Zum Song "Fat Girl (Thar She Blows)" wurde ein Promo-Video gedreht. Dieses wurde mit anderen Szenen als DVD vertrieben, jedoch nach der Umbenennung von Metal Skool weg eingestellt.

Während den Konzerten der Band gab es bereits viele prominente Gastauftritte auf der Bühne. Um nur ein paar zu nennen: Criss Angel, Kiss Gitarrist Paul Stanley, Slipknot Sänger Corey Taylor, Disturbed Sänger David Draiman, Kelly Clarkson, P!nk oder Avril Lavigne gaben sich bereits die Ehre bei den Glam Rockern.Die Steel Panther sind in der kalifornischen Heimat eine beliebte Cover-Band, die einen Wettbewerb als "Best Tribute Band Of The Universe" gewinnen konnte.

Im Frühjahr 2008 erfolgte der bis heute (2010) letzte Wechsel des Bandnamens. Metal Skool wurde abgelegt und man trat fortan unter der Bezeichnung Steel Panther auf. Einen Monat später unterzeichnete die Gruppe einen Plattenvertrag bei einem Universal Unterlabel. Die daraus vorab ausgekoppelte Single "Death To All But Metal" erschien am 27.01.2009. Das dazugehörige Album "Feel The Steel" erschien am 08.06.09 in Europa, in den USA erst am 06.10.09. Die Bewertungen der Scheibe fielen sehr unterschiedlich aus. Während das britische Magazin NME nur drei von zehn möglichen Punkten vergab urteilte Rock Sound mit neun von zehn Sternen. "Feel The Steel" stieg auf dem 123. Platz in die US Billboard Hot 200 einsteigen und sich bis auf den 98. nach oben schieben, in den Top Comedy Charts landeten die Steel Panther an der Spitze.

Diskografie

2016: Live from Lexxi's Mom's Garage

2014: All You Can Eat

2011: Balls out

2010: I Want it That Way

2009: Feel The Steel , Death To All But Metal

2003: Hole Patrol

2001: Love Rocket

Top News zu Steel Panther

Steel Panther: Ballade für Kanye West

Los Angeles - Steel Panther haben Kanye West einen Song mit dem schlichten Titel "Kanye" gewidmet. Die Glam-Rocker ...

Steel Panther gehen auf Tour

Berlin - Steel Panther kommen auf Tour. Schon im September werden die Metal-Stars fünf Konzerte auf deutschem Boden ...

Alle Nachrichten »

Steel Panther Songtexte

Songtexte (Lyrics) gibts bei unseren Songtext-Partnern:

Leider haben wir momentan keine Songtexte zu Steel Panther gefunden.

Steel Panther Fanseiten, Links und Webseiten

Offizielle Steel Panther Homepage

Offizielle Webseite (englisch) mit News, Bilder-Gallery, Video-Download, Biografie, Tourdaten, Forum und mehr
http://www.steelpantherrocks.com/

Steel Panther bei akuma.de

Videos, Konzerte, Songtexte und vieles mehr zu Steel Panther
http://www.akuma.de/steel-panther/artist,p1123733,index.html

Diese Seite teilen