Startseite » Musik » Metal » Disturbed » Biografie / Steckbrief

Disturbed

Disturbed

Die Band Disturbed

Disturbed

David Draiman, geboren am 13.03.1973 in Brooklyn (New York, USA): Gesang
Dan Donegan, geboren am 01.08.1968 in Oak Lawn (Illinois, USA): Gitarre
John Moyer, geboren am 30.11.1973 in El Paso (Texas, USA): Bass
Mike Wengren, geboren am 03.09.1971 in Evergreen Park (Illinois, USA): Schlagzeug

ehemalige Mitglieder:
Steve Kmak, geboren am 05.09.1970: Bass

Disturbed Biografie

Ursprünglich gründeten Dan Donegan, Mike Wengren und Steve Kmak eine Band namens Brawl. Sänger war ein gewisser Erich Awalt, welcher aber bereits nach der Aufnahme einer ersten Demo ausschied. So begaben sich die verbliebenen drei Bandmitglieder auf die Suche nach einem neuen Sänger, den sie schließlich über eine Zeitungsanzeige fanden. David Draiman trat der Gruppe bei und kurz darauf erfolgte auf dessen Idee hin die Umbenennung in Disturbed. Erste Demos weckten das Interesse von Labels und sie kamen bei einem Sublabel von Warner unter.

Das Debütalbum "The Sickness" erschien am 07.03.2000, erreichte den 29. Platz der US Billboard 200 und wurde vierfach mit Platin ausgezeichnet. Im Anschluss spielten Disturbed zahlreiche Konzerte und Festivals wie zum Beispiel das Ozzfest. Eine erste eigene Headliner-Tour in den Vereinigten Staaten folgte, ebenso wie ein Tournee durch Europa im Vorprogramm von Marilyn Manson. Der Titel "Down With The Sickness" dürfte der bekannteste aus dieser Zeit sein.

Das zweite Studioalbum "Believe" wurde am 17.09.2002 veröffentlicht, welches direkt an der Spitze der US-amerikanischen Charts einstieg. Mit diesem Werk gelang es der Band sich auch im Ausland bekannter zu machen und so standen erste kleiner Chart-Erfolge außerhalb der USA zu Buche. Nach der anschließenden Tournee wurde Steve Kmak wegen Differenzen aus der Band geworfen. Als Nachfolger verpflichteten Disturbed John Moyer und gaben noch am Abend der Bekanntgabe ein Konzert im House Of Blues.

Auch mit dem dritten Studioalbum "Ten Thousand Fists" vom 20.09.2005 schaffte die Band den direkten Sprung an die Spitze der US Billboard 200. Neben Doppelplatin in den Vereinigten Staaten erhielten Disturbed auch in Kanada und Australien eine Platin-Auszeichnung. In Deutschland kamen sie auf die 21. Position der Albumcharts. Die Kritiker bewerteten das Album stark unterschiedlich, so das am Ende bei Metacritic 59/100 Punkten zu Buche standen. Eine für Anfang 2006 geplante Tour durch Europa musste aufgeschoben werden, da Sänger David Draiman unter einer Speiseröhrenentzündung litt, woraufhin der Musiker seinen Alkoholkonsum unterwegs stark einschränkte. Kontroversen rief der Frontmann der Band hervor als er klar Stellung gegen die Vorgehensweisen der RIAA und ihrer Anwälte in Bezug auf Filesharing Aktivitäten bezog und ihnen vorwarf nicht mit dem Medium Internet umgehen zu können.

Der Titel "This Moment" wurde im Sommer 2007 für den Soundtrack des Films "Transformers" verwendet. Im Frühjahr 2008 spielten Disturbed zusammen mit anderen Bands in Kuwait ein Konzert für die Soldaten im Irak-Krieg. Am 03.06.08 erschien dann das vierte Album unter dem Titel "Indestructible", welches wieder direkt die Spitze der US Billboard 200 eroberte und erneut Platin Status erlangte. Auch in Kanada, Neuseeland und Australien schaffte die Band den Sprung auf Platz eins der jeweiligen Hitlisten. Es folgten Tourneen durch die Vereinigten Staaten, durch Europa und nach Down Under so wie diverse Festival-Auftritte.

Die Aufnahmen für ein fünftes Album begannen Anfang 2010. Das selbstproduzierte Werk erschien im Sommer des selben Jahres unter dem Titel "Asylum" und schaffte als viertes in Folge den direkten Sprung auf den Thron der Albumcharts in den Vereinigten Staaten. In Deutschland kamen Disturbed damit erstmals in die Top10 der von Mediacontrol ermittelten Hitliste.

Im Frühjahr 2011 machten Gerüchte über eine mögliche Trennung der Band die Runde. Im Juli kündigten Disturbed eine unbefristete Pause an. Als Anstoß für diesen Schritt nannte die Band persönliche Gründen.

In der Folge widmeten sich die Musiker neuen Projekten. Sänger David Draiman gründete im Mai 2012 seine neue Band Device, Bassist und Sänger John Moyer startete im selben Jahr mit der Band Adrenaline Mob neu durch und Dan Donegan und Mike Wengren gehörten zu den Gründungsmitgliedern der Band Fight or Flight. Um Disturbed wurde es ruhig und immer mehr Fans glaubten, dass die Band nie wieder zusammenfinden würde. Doch sie sollten sich irren.

Im Sommer 2015 legten Disturbed ein fulminantes Comeback hin. Am 20. Juni 2015 stellte die Band ein Video online, in dem das Bandmaskottchen im Koma liegt und nur durch medizinische Maßnahmen am Leben gehalten wird. Zwei Tage später erwachte das Maskottchen und ein 18-stündiger Comeback-Countdown wurde auf der offiziellen Band-Homepage eingeläutet.

Nach Ablauf des Countdown gaben Disturbed offiziell ihr Comeback bekannt und erfreuten ihre Fans mit dem ersten neuen Song nach Jahren der Pause. Das Lied "The Vengeful One" war gleichzeitig ein Vorgeschmack auf das neue Album "Immortalized", das Ende August 2015 erschien und unmittelbar nach der Veröffentlichung weltweit in den Charts nach oben stürmte. In Deutschland schaffte die Band mit Platz zwei ihre bis dato beste Chartplatzierung.

Diskografie

2015: Immortalized

2011: The Lost Children Compilation

2010: Asylum , Warrior , Asylum , Another Way To Die

2009: The Night

2008: Indestructible , Live & Indestructible , Indestructible , Perfect Insanity , Inside The Fire

2006: Ten Thousand Fists , Land Of Confusion , Just Stop

2005: Ten Thousand Fists , Stricken , Guarded

2004: Music As A Weapon II Live-Album

2003: Liberate

2002: Believe , Remember , Prayer , The Game 

2001: Down With The Sickness , Voices

2000: The Sickness , Stupify

Top News zu Disturbed

Vinnie Paul: voll des Lobes für Disturbed

Los Angeles - Vinnie Paul hat nur vier Worte für das neue Album von Disturbed: "That thing kicks ass." Was frei ...

Disturbed: große US-Tournee geplant

Los Angeles - Disturbed stehen anstrengende Monate bevor. Die Rocker werden in den nächsten Monaten durch die ...

US-Charts: Disturbed erobert die Spitze

Los Angeles - Die Rock-Band Disturbed hat die US-Charts aufgemischt. Mit ihrem Album "Indestructible" stiegen die ...

Alle Nachrichten »

Disturbed Songtexte

Songtexte (Lyrics) gibts bei unseren Songtext-Partnern:

Leider haben wir momentan keine Songtexte zu Disturbed gefunden.

Disturbed Fanseiten, Links und Webseiten

Link / Fanseite / Fanpage eintragen

Offizielle Disturbed Homepage

Offizielle Webseite mit News, Biografie, Diskografie, Bildergalerie, Video-Download, Tourdaten, Forum und mehr
http://www.disturbed.de/

Disturbed bei akuma.de

Videos, Konzerte, Songtexte und vieles mehr zu Disturbed
http://www.akuma.de/disturbed/artist,p415878,index.html