Startseite » Film + TV » Film + TV News » Robert Pattinson wollte in die Politik

Robert Pattinson wollte in die Politik

14.05.2009 - 14:17 Uhr

London - Robert Pattionson hat als Kind nicht davon geträumt, Schauspieler zu werden.

Der 22-Jährigew wollte vielmehr politischer Redenschreiber werden. Wie der Onlinedienst "contacmtuisc.om" berichtet, kam Rob bei seinen Plänen allerdings seine Faulheit dazwischen. Er sagte dazu: "Ich mochte einfach den Gedanken. Ich wollte in die Politik involviert sein. Ich wollte zur Universität gehen und dann dachte ich, 'Ah, ich habe Lust zu gar nichts. Ich will keine Hausaufgaben mehr machen.'"

Robert Pattinson wurde im vergangenen Jahr durch die Bestsellerverfilmung "Twilight" über Nacht zum gefeierten Star. Seitdem kann er sich vor Rollenangeboten kaum retten. (Fan-Lexikon berichtete)

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.


Diese Seite teilen