Startseite » Film + TV » Schauspieler » Jeremy Renner » Biografie / Steckbrief

Jeremy Renner

Jeremy Renner

Biografie von Jeremy Renner

Jeremy Renner

Der US-amerikanische Schauspieler Jeremy Lee Renner wurde am 07.01.1971 in Modesto (USA) geboren. Bekannt wurde er durch seine Rolle in dem Horrorfilm "28 Weeks Later".

Jeremy Renner ist einer der wenigen Schauspieler, die als Quereinsteiger in Hollywood Erfolg haben. Erst mit 24 Jahren begann er seine Karriere und übernahm eine Rolle in der Komödie "Die Chaos-Clique auf Klassenfahrt". In den ersten Jahren bekam Renner meist nur kleinere Rollen angeboten und spielte sowohl in Filmen, als auch TV-Produktionen mit. Erst mit Beginn des neuen Jahrtausends gelang es ihm, sich auf der Karriereleiter weiter nach oben zu arbeiten und Gastrollen in bekannteren Serien wie Angel - Jäger der Finsternis (2000), CSI: Den Tätern auf der Spur (2001) und Dr. House (2007) für sich zu beanspruchen.

Den internationalen Durchbruch feierte Jeremy Renner 2007 mit dem Kinofilm "28 Weeks Later". In dem Nachfolger des Blockbusters "28 Days Later" spielt der Schauspieler den Sergeant Doyle. Auch wenn der Endzeit-Horrorfilm nicht in Gänze an die hohen Erwartungen heranreichen konnte, waren die Kritiken für den Film und Renner in der Summe positiv.

Nach "28 Weeks Later" ging es für Renner in Hollywood steil bergauf. Auch mit seinem nächsten Film "Tödliches Kommando - The Hurt Locker" feierte er einen großen Erfolg und wurde 2010 sogar als bester Hauptdarsteller für einen Oscar nominiert. Bei der Verleihung ging er jedoch leer aus.

Mit seiner Nebenrolle in dem Thriller "The Town - Stadt ohne Gnade" (2010) erspielte sich Renner seine nächste Oscarnominierung. Bei der Wahl 2011 zum besten Nebendarsteller unterlag er Christian Bale

Filmografie

2011: Thor, Mission: Impossible - Phantom Protokoll (Mission: Impossible - Ghost Protocol)

2010: The Town - Stadt ohne Gnade (The Town)

2009: The Unusuals als Detective Jason Walsh, Lightbulb

2008: Tödliches Kommando - The Hurt Locker (The Hurt Locker), The Oaks

2007: Take, Dr. House, 28 Weeks Later

2006: Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford (The Assassination of Jesse James by the Coward Robert Ford)

2005: Love comes to the Executioner, Kaltes Land (North Country), Dogtown Boys (Lord of Dogtown), Das Ende der Unschuld (12 and Holding), A Little Trip to Heaven

2004: The Heart Is Deceitful Above All Things, Neo Ned

2003: S.W.A.T. - Die Spezialeinheit (S.W.A.T.)

2002: Monkey Love, Dahmer

2001: Fish in a Barrell, CSI: Den Tätern auf der Spur

2000: Angel - Jäger der Finsternis

1999: Zoe, Duncan, Jack & Jane, The Net, New York Life - Endlich im Leben! (New York Life)

1998: Push

1997: Rätselhaftes Verschwinden - Ein Alptraum wird wahr (A Nightmare Come True), Nightmare Comes True

1996: Strange Luck - Dem Zufall auf der Spur (Strange Luck), Paper Dragons, Ich begehre deinen Sohn (A Friend's Betrayal)

1995: Tödliches Spiel (Deadly Games), National Lampoons Klassenfahrt (Senior Trip)

Top News zu Jeremy Renner

Jeremy Renner: Armbrüche am Set

Los Angeles - Actionfilme scheinen Jeremy Renner nicht viel auszumachen, Komödien hingegen schon. Der Schauspieler ...

Jeremy Renner muss mehr zahlen

Los Angeles - Erfolg macht sich offenbar nicht immer bezahlt - so sieht es derzeit zumindest bei Jeremy Renner aus. ...

Jeremy Renner: Kann mich jemand abholen?

Atlanta( Firstnews) - Jeremy Renner steckt am Flughafen von Atlanta fest, dabei hat er doch einen wichtigen Termin. ...

Alle Nachrichten »

Jeremy Renner Fanseiten, Links und Webseiten

Diese Seite teilen