Startseite » Sport » Sport News » Ronaldo-Transfer: Real Madrid möchte 200 Mio. Euro Ablöse

Ronaldo-Transfer: Real Madrid möchte 200 Mio. Euro Ablöse

17.06.2017 - 11:23 Uhr

Der Ronaldo-Transfer von Real Madrid ins Ausland wird konkreter.

Weltfußballer Cristiano Ronaldo kann Real Madrid nach dem Confed Cup verlassen, vorausgesetzt ein Verein zahlt die geforderte Ablöse von 200 Millionen Euro. Das berichtet zumindest die spanische Marca.

Demnach soll es zwischen Ronaldo und Real Madrid nach dem Confed Cup in Russland Gespräche über einen möglichen Transfer geben. Als mögliche Abnehmer für CR7 gelten Manchester United und PSG. Ein Wechsel nach China erscheint eher unwahrscheinlich.

Neben der hohen Ablöse für den 32-jährigen Weltfußballer müsste Ronaldos neuer Verein auch die horrenden Gehaltsvorstellungen von CR7 in ein Transferpaket einrechnen. Ein Ronaldo-Transfer mit einem mehrjährigen Vertrag könnte somit schnell über 300 Millionen Euro kosten. Verglichen mit der in Ronaldos Vertrag festgeschriebenen Ablöse von 1 Milliarde Euro (Ausstiegsklausel bei Real Madrid) wäre CR7 aber ein echtes Schnäppchen. :)

Natürlich würde Cristiano Ronaldo mit einem Wechsel wieder zum teuersten Spieler der Welt werden. Ein Nebeneffekt, den CR7 sicher gerne mitnehmen würde.

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Diese Seite teilen