Startseite » Sport » Sport News » Die 5 jüngsten BVB Spieler aller Zeiten und was aus ihnen wurde

Die 5 jüngsten BVB Spieler aller Zeiten und was aus ihnen wurde

27.11.2017 - 13:56 Uhr

Nuri Sahin hält weiter den Bundesliga-Rekord, Mario Götze liegt aktuell auf Platz fünf.

Dies sind die 5 jüngsten BVB Spieler aller Zeiten.

  1. Nuri Sahin (Debüt mit 16): Der defensive Mittelfeldspieler gab am 6. August 2005 beim Spiel gegen den VfL Wolfsburg sein Debüt für den BVB in der Fußball-Bundesliga. Der türkische Fußballspieler war zu diesem Zeitpunkt 16 Jahre und 335 Tage alt. Damit ist Nuri Sahin bis heute der jüngste Spieler, der jemals in der Fußball-Bundesliga eingesetzt wurde. Sahin verließ den BVB 2011 und wechselte zu Real Madrid. Nach einer kurzen Zwischenstation beim FC Liverpool kehrte der Mittelfeldspieler 2013 zu Borussia Dortmund zurück.
  2. Ibrahim Tanko (Debüt mit 17): Offensivspieler Ibrahim Tanko gab am 24. September 1994 beim Heimspiel von Borussia Dortmund gegen den VfB Stuttgart mit 17 Jahren und 61 Tagen sein Debüt in der Fußball-Bundesliga. 2001 verließ der ghanaische Nationalspieler den BVB und unterschrieb einen Vertrag beim SC Freiburg. 2007 beendete er seine Karriere beim SC Freiburg.
  3. Christian Pulisic (Debüt mit 17): Am 30. Januar 2016 gab der US-Amerikaner Christian Pulisic im Spiel gegen den FC Ingolstadt mit 17 Jahren sein Debüt für den BVB in der Fußball-Bundesliga. In den folgenden Monaten entwickelte sich Christian Pulisic schnell zum Leistungsträger und kommenden Star. Ende 2017 betrug sein Marktwert bereits über 40 Millionen Euro.
  4. Marc-André Kruska (Debüt mit 17): Am 16. November 2004 gab Mittelfeldspieler Marc-André Kruska beim Auswärtsspiel von Borussia Dortmund beim 1.FC Kaiserslautern sein Debüt in der Fußball-Bundesliga. Die ganz große Karriere blieb dem deutschen Talent jedoch verwehrt. 2009 verkaufte Borussia Dortmund Kruska an den FC Brügge. Im weiteren Verlauf seiner Karriere spielte der Mittelfeldspieler bei Energie Cottbus, dem FSV Frankfurt und dem SC Paderborn.
  5. Mario Götze (Debüt mit 17): Der fünftjüngste Spieler aller Zeiten, der im Trikot von Borussia Dortmund sein Debüt in der Fußball-Bundesliga gab, war Superstar Mario Götze. Der als Jahrhunderttalent gefeierte offensive Mittelfeldspieler debütierte am 21. November 2009 im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt. Nach erfolgreichen Jahren bei Borussia Dortmund wechselte Mario Götze zum Leidwesen der Fans schließlich zum Erzrivalen FC Bayern München. Nach durchwachsenen Jahren in München kehrte Mario Götze 2016 zum BVB zurück.

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.


Diese Seite teilen