Startseite » Film + TV » Film + TV News » Oscars 2017: Cassey Affleck vergisst seine Söhne

Oscars 2017: Cassey Affleck vergisst seine Söhne

27.02.2017 - 12:45 Uhr

Los Angeles - Cassey Affleck hat gestern Abend (26.02.) bei den Oscars allen gedankt, nur seinen beiden Kindern nicht.

Der Schauspieler wurde für seine Leistung in "Manchester by the Sea" als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. Bei der Entgegennahme des Goldjungen dankte er brav seinem Bruder Ben, Produzent Matt Damon, Drehbuchschreiber und Regisseur Kenneth Lonergan, seinen Freunden und den anderen Nominierten, doch seine Söhne Indiana und Atticus vergaß er. Backstage meinte Affleck gegenüber "Entertainment Tonight" dazu: "Drei Sekunden nachdem ich von der Bühne war, sagte mein Sohn zu mir: 'Du hast uns nicht einmal erwähnt.‘ Und mir ist das Herz in die Hose gerutscht. Der Schock über den Sieg hat meinen Kopf komplett leergefegt."

Cassey Afflecks Söhne stammen übrigens aus seiner Ehe mit Summer Phoenix. Im März 2016 gaben er und die Schauspielerin ihre Trennung bekannt. (Fan-Lexikon berichtete)

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Diese Seite teilen