Startseite » Film + TV » Film + TV News » Redmond Oneal: Entzugsklinik statt Gefängnis

Redmond Oneal: Entzugsklinik statt Gefängnis

25.08.2011 - 06:15 Uhr

Los Angeles - Redmond O'Neal kommt noch einmal mit einem blauen Auge davon. Nachdem der Sohn von Ryan O'Neal und der verstorbenen Farrah Fawcett vor kurzem in Los Angeles wegen Drogen- und Waffenbesitzes festgenommen wurde, drohte ihm Gefängnis.

Wie die US-Zeitschrift "People" berichtet, wurde er bei der gestrigen (24.08.) Gerichtsverhandlung dann aber "nur" zu einem Aufenthalt in einer Entzugsklinik verurteilt. Seine Anwälte ließen dazu verlauten: "Wir sind erfreut und dankbar, dass der Richter Redmond eine weitere Behandlung und keine Freiheitsstrafe verordnete. Seine Suchtvergangenheit rechtfertigt dieses Urteil."

Redmond O'Neal ist schon seit frühester Jugend drogenabhängig. Trotz mehrere Aufenthalte in Gefängnis und Entzugskliniken schaffte er es bisher nicht, clean zu bleiben. (Fan-Lexikon berichtete)

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.


Diese Seite teilen