Startseite » Film + TV » Film + TV News » Natalie Portman & der Feminismus

Natalie Portman & der Feminismus

04.02.2015 - 16:14 Uhr

Los Angeles - Natalie Portman ist offensichtlich nicht der Meinung, dass Künstlerinnen wie Beyoncé, Katy Perry oder Lady GaGa den Begriff "Feministin" richtig verstanden haben.

Für die Schauspielerin ist ein extrem sexy und selbstbewusstes Auftreten noch lange kein Zeichen für Feminismus. Die 33-Jährige sagte der US-Zeitschrift "People": "Es ist interessant zu sehen, dass diese Frauen, die von Männern angebetet werden, projizieren, was Männer sehen wollen, und trotzdem sagen, dass sie Feministinnen sind. Für mich kommt das immer noch aus einer männlichen Perspektive. Die großartige Sache beispielsweise an Janis Joplin ist, dass die weibliche Perspektive vorherrscht."

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.


Diese Seite teilen