Startseite » Film + TV » Film + TV News » James Franco: Deshalb wollte er eine Rolle in Twilight

James Franco: Deshalb wollte er eine Rolle in Twilight

12.07.2011 - 13:34 Uhr

Los Angeles - James Franco ist kein großer Fan der "Twilight"-Saga. Trotzdem wollte er unbedingt eine Rolle im dritten Teil der Vampirliebesgeschichte ergattern.

Er sagte dem "Playboy" dazu: "Ich ließ meinen Agenten Regisseur Bill Condon ausrichten, dass ich mich freuen würde, irgendeine Rolle in 'Breaking Dawn' zu spielen. Aber das war nur, weil ich eine Rolle in einem Multimedia-Projekt in Yale übernehmen sollte. Ich habe mit einem Yale-Studenten gearbeitet, der ein autobiographisches Theaterstück geschrieben hatte, in dem es darum ging, eine Theaterproduktion von 'Twilight' zu erstellen, in der ich eine der Figuren war. Also war ich an 'Twilight' interessiert, weil ich ein Teil dieses Theaterstücks werden würde. Ich dachte daran, was für eine tolle Verbindung hergestellt würde, wenn ich beim echten 'Twilight' mitspielen würde." Allerdings habe er dann keine Rolle in dem Film bekommen.

James Franco studiert übrigens an mehreren Universitäten. Im Moment ist er in einem Doktoranden-Programm für kreatives Schreiben und Literatur an der Universität von Houston eingeschrieben und zusätzlich macht er in Yale seinen Doktor in Englisch. (Fan-Lexikon berichtete)

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.


Diese Seite teilen