Startseite » Film + TV » Film + TV News » Carey Mulligan kritisiert Filmindustrie

Carey Mulligan kritisiert Filmindustrie

21.01.2018 - 11:40 Uhr

London - Carey Mulligan kritisiert, dass es in der Filmindustrie zu wenige Rollen für starke Frauen gibt.

Gegenüber "Bbc Two" sagte sie: "Filme haben die Tendenz, für Männer viel bereitzuhalten, was großartige Hauptrollen angeht und nicht so viel für Frauen. (...) Ich möchte einfach eine interessante, komplizierte reale Person spielen und interessante komplizierte reale Personen sind in Filme sehr, sehr selten. Ich folge demnach guten Schreibern, versuche reale Personen zu spielen und nicht die Freundin oder Ehefrau. Ich habe das schon oft gemacht und es macht keinen Spaß."

Carrey Mulligan ist nicht die einzige Schauspielerin, die so empfindet. Auch Keira Knightley denkt so. (Fan-Lexikon berichtete)

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.


Diese Seite teilen