Startseite » Musik » Pop » Kati Wolf » Biografie / Steckbrief

Kati Wolf

Biografie von Kati Wolf

Die ungarische Sängerin Kati Wolf wurde am 24.09.1974 in Szentendre (Ungarn) geboren und vertrat ihr Heimatland beim Eurovision Song Contest 2011 in Deutschland. Neben ihrer Tätigkeit als Sängerin tritt sie auch als Model in Erscheinung.

Die musikalische Karriere von Kati Wolf begann bereits im Alter von sieben, als man ihr Talent entdeckte und sie den Soundtrack zum Cartoon Vuk singen ließ. Jahre später erreichte sie bei der britischen Casting-Show X-Factor die Endrunde und wurde von Sony Music unter Vertrag genommen.

Kati Wolf bot beim Finale des Eurovision Song Contests am 14. Mai 2011 in Düsseldorf ihren Hit "What About My Dreams" (ung. Szerelem, miért múlsz?) dar. Die Buchmacher sahen sie in den Top10 und räumen ihr Außenseiterchancen auf den Sieg ein, was sich jedoch nicht bewahrheitete. Katie Wolf beendete den ESC 2011 auf dem enttäuschenden 22. Platz.

Diskografie von Kati Wolf

2011: Az első X — 10 dal az élő showból , Szerelem, miért múlsz?

2009: Wolf-áramlat

1981: Vuk dala

Kati Wolf Songtexte

Songtexte (Lyrics) gibts bei unseren Songtext-Partnern:

Leider haben wir momentan keine Songtexte zu Kati Wolf gefunden.

Kati Wolf Fanseiten, Links und Webseiten

Link / Fanseite eintragen

Diese Seite teilen