Startseite » Musik » Soul » Joss Stone » Biografie / Steckbrief

Joss Stone

Joss Stone

Biografie von Joss Stone

Joss Stone

Am 11.04.1987 wurde Joss Stone in Dover (Großbritannien) mit bürgerlichem Namen Joscelyn Eve Stoker geboren. Sie ist das dritte von vier Kindern ihrer Eltern. Für ihren frühen Schulabgang mit 16 Jahren macht die bekennende Vegetarierin ihre Dyslexie verantwortlich.

Bereits in jungen Jahren hörte sie ein breites Spektrum an Musik, Gerüchten zufolge brachte ein gehörtes Album von Aretha Franklin die junge Joss Stone dann zum Singen. Im Alter von 14 Jahren gewann sie den BBC-Talentwettbewerb "Star For A Night".

Im Jahr 2002 flog Joss Stone mit ihrer Mutter nach New York (New York, USA) und kehrte mit einem Plattenvertrag zurück. Ein Jahr später erschien dann ihr Debütalbum "The Soul Sessions" welches weltweit über vier Millionen mal verkauft wurde. In den Charts reichte es zu einem Achtungserfolg für die junge Sängerin, sie erreichte in Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden und Österreich jeweils den vierten Platz. Das Album wurde mehrfach mit Gold und Platin ausgezeichnet.

Bereits das zweite Album "Mind Body & Soul", welches am 27.09.2004 erschien wurde zum Spitzenstürmer in der britischen Heimat der Sängerin. In den Vereinigten Staaten verfehlte Joss damit nur knapp die Top 10 der Billboard 200. Wieder erhielt sie mehrere Platinauszeichnungen. Die Stone wurde für ihren eindrucksvollen Karrierestart mit einem BRIT Award als "British Urban Act" ausgezeichnet und für den Grammy als beste Newcomerin, für das bestes Gesangsalbum und für die beste weibliche Gesangsdarbietung im Bereich Pop nominiert.

Anno 2006 spielte sie dann bei ihrem Leinwanddebüt in dem Fantasy-Film Eragon eine Kräuterhexe. Außerdem hatte Joss Stone einen Gastauftritt in Episode 13 der dritten Season von American Dreams. 2007 erhielt sie ihren ersten Grammy in der Kategorie "Beste Darbietung eines Duos oder einer Gruppe mit Gesang - R&B" für den Titel "Family Afair", der in Zusammenarbeit mit John Legend und Van Hunt entstand.

Das dritte Studioalbum unter dem Titel "Introducing... Joss Stone" erreichte im Jahre 2007 den zweiten Platz der U.S. Billboard 200. Die gleiche Position erreichte sie in der Schweiz, in den Niederlanden reichte es sogar zum ersten Platz der dortigen Charts. In Deutschland stand immerhin die sechste Position zu Buche.

Das vierte Album "Colour Me Free! vom 20.10.2009 konnte mit sehr wenigen Ausnahmen nicht an die Erfolge der Vorgängerwerke anschließen. Im Computerspiel "James Bond: Blood Stone" ist Joss als Bond-Girl zu sehen. Außerdem war sie am Soundtrack beteiligt.

Alben & Hits

2015: Water for Your Soul

2012: The Soul Sessions Vol. 2

2011: LP1 , Superheavy (mit Mick Jagger & Damian Marley) , The Best Of Joss Stone , LP2 , Back In Style , Somehow , Miracle Worker (mit Mick Jagger und Damian Marley) , Karma

2010: Stalemate

2009: Colour Me Free! , Free Me

2008: Baby Baby Baby

2007: Introducing Joss Stone , Tell Me 'Bout It , Tell Me What Were Gonna Do Now , Gimme Shelter (feat. Angélique Kidjo) , L-O-V-E , Bruised But Not Broken

2005: Cry Baby/Piece of My Heart (mit Melissa Etheridge ) , Don't Cha Wanna Ride , Spoiled

2004: Mind, Body & Soul , Right to Be Wrong , You Had Me , Super Duper Love , Fell in Love with a Boy

2003: The Soul Sessions

Filmografie

2010: Good Luck Charlie (Gastrolle)

2009: The Tudors; American Dad! (Gastrolle)

2008: Snappers

2006: Eragon

2005: American Dreams (Gastrolle)

Top News zu Joss Stone

Joss Stone: aus Iran abgeschoben?

Teheran - Joss Stone behauptet, dass sie aus dem Iran abgeschoben wurde. Scheinbar hatten die Behörden die ...

Joss Stone zu Konzert in Syrien: Glücklich, dass nichts Schlimmes passierte

Al-Malikiya - Joss Stone hat ein Konzert in Syrien gegeben, in der Stadt al-Malikiya im Nordosten des ...

Joss Stone kommt nach München & Dinslaken

München - Joss Stone kommt wieder nach Deutschland! Im Rahmen ihrer "Total World Tour" gibt die Soul-Sängerin im ...

Alle Nachrichten »

Joss Stone Songtexte

Songtexte (Lyrics) gibts bei unseren Songtext-Partnern:

Joss Stone Songtexte auf Songtexte.com

http://www.songtexte.com/artist/joss-stone-13d6bd1d.html

Joss Stone Fanseiten, Links und Webseiten

Offizielle Joss Stone Homepage

Offizielle mehrsprachige Webseite von Joss Stone mit News, Tourdaten, Biografie, Bilder- und Wallpaper-Download, Blog und vielem mehr.
http://www.jossstone.com/

Joss Stone bei akuma.de

Videos, Konzerte, Songtexte und vieles mehr zu Joss Stone
http://www.akuma.de/joss-stone/artist,p577920,index.html

Konzert Setlists von Joss Stone

Joss Stone Konzerte mit Setlists, Videos und Tour-Statistiken bei setlist.fm
http://www.setlist.fm/setlists/joss-stone-13d6bd1d.html

Diese Seite teilen