Startseite » Musik » R'n'B » John Legend » Biografie / Steckbrief

John Legend

John Legend

Biografie von John Legend

John Legend

Der US-amerikanische R&B-Musiker und Songwriter John Legend wurde am 28. Dezember 1978 in Springfield (Ohio, USA) als John Roger Stephens geboren. Er begann seine musikalische Karriere 2004 mit der Veröffentlichung seines Debütalbums "Get Lifted". 2015 gewann er mit Common einen Oscar für den besten Filmsong.

John Legend wuchs in einer sehr musikalischen Familie auf und besuchte als Kind regelmäßig den Gospelchor der örtlichen Gemeinde. Er studierte an der University of Pennsylvania Englisch und arbeitete nebenbei als Chordirektor der Bethel A. M. E. Church. In dieser Funktion lernte er Musiker kennen und knüpfte erste Kontakte in die Musikbranche. Erlernte Kanye West, den Produzenten von Jay Z und Alicia Keys kennen und es kam zu einer ersten musikalischen Zusammenarbeit (You Don't Know My Name).

Schließlich nahm Kanye West den talentierten R&B-Musiker und Songwriter unter Vertrag. 2004 veröffentlichte John Legend sein erstes Album "Get Lifted", das in den USA bis auf Platz vier der Charts stieg und mit Doppelplatin ausgezeichnet wurde. Auch die nachfolgenden Alben konnten an die Erfolge anknüpfen und machten John Legend weltweit bekannt. 2013 hatte er mit "All of Me" seinen ersten Nummer-eins-Hit.

Während seiner Karriere unterhielt John Legend auch stets enge Kontakte in die Filmbranche. 2012 war er mit "Who Did That to You" Teil des Soundtracks zu Django Unchained von Regisseur Quentin Tarantino. Für den Song "Glory" aus dem Film Selma erhielten er und Common 2015 den Oscar für den besten Filmsong. 2016 war Legend in dem Filmmusical La La Land zu sehen. Ein Jahr später wurde er in die American Academy of Arts and Sciences gewählt.

Alben & Hits

2016: Darkness and Light , Love Me Now

2013: Love in the Future , All of Me

2008: Evolver

2006: Once Again

2005: Ordinary People

2004: Get Lifted 5

Top News zu John Legend

John Legend muss Konzerte verschieben

Los Angeles – John Legend ist krank und hat deswegen ein paar seiner US-Shows kurzfristig absagen müssen. Auf ...

John Legend & die Hommage an Nina Simone

Los Angeles – John Legend hat seiner Tochter den Namen Luna Simone gegeben als Hommage an seine Lieblingssängerin ...

John Legend erreicht fast Egot-Status

New York – John Legend ist seit gestern Abend (11.06.) einen Schritt näher daran, den Egot-Status [Emmy, Gramy, ...

Alle Nachrichten »

John Legend Songtexte

Songtexte (Lyrics) gibts bei unseren Songtext-Partnern:

Leider haben wir momentan keine Songtexte zu John Legend gefunden.

John Legend Fanseiten, Links und Webseiten

Link / Fanseite eintragen

Offizielle Homepage John Legend

Webseite von John Legend mit aktuellen Infos, News, Fotos, Privatem, Links zu Facebook, Twitter & Instagram etc. Die erste Anlaufstelle für Fans.
https://www.johnlegend.com/

Diese Seite teilen