Startseite » Musik » Pop » Clueso » Biografie / Steckbrief

Clueso

Clueso

Biografie von Clueso

Clueso

Hinter dem Pseudonym Clueso steht der am 09.04.1980 in Erfurt geborene deutsche Sänger, Songwriter, Produzent und ehemaligen Rapper Thomas Hübner. Der Künstlername stammt von der Figur des "Inspektor Clouseau" aus dem Film "Der rosarote Panther".

Clueso ist seit 1995 in der Hiphop- und Musikszene aktiv, zunächst als Rapper mit dem Erfurt Projekt 1996, welches später zu den Wostok MCs wurde. 1998 schmiss er dann seine Friseurlehre, um sich ganz seiner Solokarriere zu widmen - damals noch unter dem Namen Clüso.

Zwei Jahre später bekam er dann einen Plattenvertrag beim Fanta 4 Label "Four Music", auf dem dann 2001 auch das Clueso Debutalbum "Text und Ton" erschien. 2004 erschien dann das zweite Album "Gute Musik", welches den Wandel vom Rap zu Titeln mit mehr Gesang einleitete.

Für Thüringen trat Clueso bereits zwei Mal beim Bundesvision Song Contest an, 2005 wurde er Siebter und 2008 erreichte er dann den 2. Platz. Am 30.05.2008 erschien das mittlerweile vierte Soloalbum "So sehr dabei". Es landete in Deutschland auf dem dritten Platz der Album-Charts. Ein Jahr später wurde eine Live Version von "So sehr dabei" veröffentlicht, welche auf dem elften Platz der hiesigen Charts landete.

In den Jahren 2008 und 2009 konnte er sich bei der am Ende des Jahres stattfindenden 1Live Krone Preisvergabe jeweils als bester Künstler durchsetzen. Clueso konnte sich gegen Künstler wie Thomas D. Nneka, Bela B. Stefanie Heinzmann und Cassandra Steen durchsetzen.

Mit dem 2014 erschienenen Album "Stadtrandlichter" belegte Clueso erstmals Platz eins der deutschen Album Charts.

Diskografie

2014: Stadtrandlichter , Freidrehen

2011: An und für sich , Zu schnell vorbei , Du bleibst , Beinah , Cello (mit Udo Lindenberg)

2010: clueso & stüba Philharmonie - Live

2009: So sehr dabei - Live Live-Album, Gewinner , Wir wolln Sommer

2008: So sehr dabei , Keinen Zentimeter , Mitnehm' , Niemand an dich denkt

2007: Lala , Clueso Live DVD / Live-DVD

2006: Weit weg , Chicago , Out of Space , Chicago Live

2005: Kein Bock zu geh'n , Pizzaschachteln , Komm schlaf bei mir

2004: Gute Musik , Wart' mal

2001: Text und Ton , Sag mir wo

2000: The Disk (mit Metaphysics) , Spiel da nich mit

Top News zu Clueso

Clueso präsentiert seine neue Familie

Berlin - Clueso geht ganz beseelt ins Wochenende - dank seiner neuen Familie. Der Musiker postete auf "Instagram" ...

Clueso: Warum ich so wenig live spiele? Ich...

Erfurt - Es gibt erfreuliche Nachrichten für alle Clueso-Fans. Der Erfurter arbeitet an neuem Songmaterial in ...

Clueso ist wieder auf Kurs

Wien - Nachdem sich Clueso in den letzten Tagen mit dem Texten für neue Songs etwas schwergetan hat, läuft es ...

Alle Nachrichten »

Clueso Songtexte

Songtexte (Lyrics) gibts bei unseren Songtext-Partnern:

Clueso Songtexte auf Songtexte.com

http://www.songtexte.com/artist/clueso-2bd6d016.html

Clueso Fanseiten, Links und Webseiten

Offizielle Clueso Homepage

Offizielle Webseite mit News, Biografie, Tourdaten, Fanshop, Bildergalerie und mehr
http://www.clueso.de

Clueso bei akuma.de

Videos, Konzerte, Songtexte und vieles mehr zu Clueso
http://www.akuma.de/clueso/artist,p569922,index.html

Konzert Setlists von Clueso

Clueso Konzerte mit Setlists, Videos und Tour-Statistiken bei setlist.fm
http://www.setlist.fm/setlists/clueso-2bd6d016.html

Diese Seite teilen