Startseite » Film + TV » Film + TV News » Til Schweiger will seinen Kindern Werte vermitteln

Til Schweiger will seinen Kindern Werte vermitteln

02.05.2005 - 11:04 Uhr

Hamburg - Schauspieler und Regisseur Til Schweiger würde am Liebsten aufhören zu arbeiten.

Wie das Männermagazin "Best Life" berichtet, würde er sich viel lieber neu orientieren und sich mehr der Erziehung seiner vier Kinder widmen. Vor allem Werte wolle er nach eigener Aussage seinen Kids vermitteln. Schweiger sagte dazu: "Ein großes Herz sollen sie haben, einen Sinn für soziales Engagement bekommen, sich für Schwächere einsetzen und nicht auf Kosten anderen durchsetzen, aber dennoch Durchsetzungskraft entwickeln." Der 41-Jährige sagte weiter, er würde seinem Sohn Valentin auf jeden Fall raten, den Wehrdienst zu verweigern, wie er es selbst getan hat.

Schweiger ist seit Juni 1995 mit seiner Frau Dana verheiratet. Die beiden haben vier gemeinsame Kinder: Valentin (geb. 1995), Luna (1997), Lilli (1998) und Emma Tiger (geb.2002) (Fan-Lexikon berichtete).

Seit dem 31. März läuft Schweigers neuer Film "barfuss" in den deutschen und schweizer Kinos. In Österreich ist er seit dem 07. April zu sehen. Schweiger hat "barfuss" produziert, spielt die Hauptrolle, hat Regie geführt und das Drehbuch verfasst (Fan-Lexikon berichtete).

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.


Diese Seite teilen