Startseite » Film + TV » Film + TV News » Regisseur George Romero ist gestorben

Regisseur George Romero ist gestorben

17.07.2017 - 07:45 Uhr

Toronto – George Romero, der Mitbegründer des modernen Horrorfilms, ist gestern (16.07.) im Alter von 77 Jahren gestorben.

Nach einer kurzen Lungenkrebserkrankung ist er friedlich eingeschlafen und hat dabei die Filmmusik von „The Quiet Man“ gehört, lässt seine Familie mitteilen. Das berichtet „Spiegel Online“. Seinen Durchbruch feierte der Romero 1968 mit „Die Nacht der lebenden Toten“ und revolutionierte damit das Horror-Genre. Mit einem geringen Budget und von den Kritikern als Ramsch verurteilt, schaffte er einen Film, der zum Klassiker wurde und rund 30 Millionen Dollar einspielte. „Zombie“ aus dem Jahr 1978 bedeutete dann sein endgültiger Durchbruch. Anschließend folgten in der „Living Dead“-Reihe noch weitere Filme über Untote und Horror-Monster aller Art. Romero hinterlässt seine Frau Suzanne Desrocher und drei Kinder.

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.


Diese Seite teilen