Startseite » Musik » Electro » Yello » Biografie / Steckbrief

Yello

Yello

Das Duo Yello

Yello

Dieter Meier (Gesang), geboren am 04.03.1945 in Zürich (Schweiz)
Boris Blank (Synthesizer), geboren am 15.01.1952 in Bern (Schweiz)

ehemalige Mitglieder:
Carlos Perón

Yello Biografie

Gegen Ende der 1970er begegneten sich Boris Blank und Carlos Perón in einem Labor, wo sie Geräusche von Motoren aufzuzeichnen hatten. In der Folge machten die Beiden Versuche mit verschiedensten Geräuschen und mischten diese zu Liedern zusammen. Als sich die beiden auf die Suche nach einem geeigneten Sänger begaben trafen sie auf Dieter Meier, der zu dieser Zeit als Aktionskünstler tätig war und sich mit Pokerspielen verdingte. Dieser war es auch, der den Bandnamen Yello als Kofferwort aus "a yelled hello" kreierte.

Die Debütsingle des Trios trug den Titel "I T Splash" und erschien 1979 bei einem unbekannten Label in der Schweiz und fand keine große Resonanz, ebenso wenig das Debütalbum "Solid Pleasure aus dem folgenden Jahr, welches bereits bei einem US-amerikanischen Label erschien. In den Vereinigten Staaten ereichten Yello erste Beknntheit über die Single "Bostich" welche bis auf Position 23 der dortigen Club Charts kletterte. Den ersten nennenswerten Erfolg mit einem Album schaffte das Trio 1983 mit "You Gotta Say Yes To Another Express". Mit diesem erreichte man Platz 65 der britischen und 184 der US-amerikanischen Album-Charts.

Carlos Perón verließ das Trio im Jahre 1984 um sich besser seinen Solo-Projekten widmen zu können. Erste Erfolge im deutschsprachigen Raum gelangen Yello mit den Singles "I Love You" und "Lost Again", welche in der Schweiz jeweils die Top10 und in Deutschland die Positionen 26 und 15 der jeweiligen Single-Charts erreichen konnte. Das anno 1985 veröffentlichte Album "Stella" konnte sich in der eidgenössischen Hitliste bis auf die Spitzenposition vorschieben. Allmusic.com bewertete es mit viereinhalb von fünf Sternen überaus positiv. In Deutschland stand Platz sechs als beste Platzierung zu Buche. In beiden Ländern war das Album viele Wochen gelistet.

Der nächste Single-Hit folgte 1988 mit "The Race". Diese erreichte sowohl in Deutschland als auch in Großbritannien, Österreich und der Schweiz die Top10 der jeweiligen Hitlisten. In der Bunderepublik wurde der Song als Titelmelodie für die Musiksendung Formel Eins verwendet. Auch die bereits zuvor erschienene Single "Oh Yeah!" fand Einzug in diverse TV-Formate, darunter so bekannte wie die Simpsons. Mit dem dazugehörigen Album "Flag" erreichte das Duo Yello in ihrer Heimat den dritten Platz der Charts. In den Nachbraländern scheiterten die beiden jedoch knapp am Einzug in die Top10.

Es folgten eine ganze Reihe von Singles und Alben ehe dann im Herbst 2010 die Kompilation "Yello By Yello" welche die 20 größten Single-Hits seit 1980 enthielt. In der Zusammenstellung ist auch eine DVD mit 23 Videos des Duos enthalten.

2014 wurde das Duo mit dem Echo Pop für das Lebenswerk ausgezeichnet.

Diskografie

2010: Yello By Yello: The Anthology Compilation

2009: Touch Yello , Part Love (feat. Heidi Happy)

2003: The Eye , Planet Dada

1999: Motion Picture , Eccentrix Remixes

1997: Pocket Universe , On Track , To The Sea

1996: How How , Jingle Bells

1995: Hands On Yello , Tremendous Pain

1994: Zebra , Do It

1992: Essential Compilation, Jungle Bill , The Race

1991: Baby , Rubberbandman

1990: Unbeliveable

1989: Of Course I'm Lying , Blazing Saddles

1988: Flag , The Race , Tied up

1987: One Second , The Rhythm Divine , Call It Love

1986: 1980-1985: The New Mix In One Go , Goldrush

1985: Stella , Vicious Games , Oh Yeah

1984: Pumping Velvet

1983: You Gotta Say Yes To Another Excess , I Love You , Lost Again

1982: You Gotta Say Yes To Another Success / Heavy Whispers

1981: Claro Que Si

1980: Solid Pleasure

1979: Bostich , I T Splash

Top News zu Yello

Yello wagen Bestandsaufnahme

Berlin - Yello wagen eine Bestandsaufnahme. Und zu diesem Zweck brachte das Duo, bestehend aus Dieter Maier und ...

Yello: Dieter Meier mag die Kirche nicht

Zürich - Der Bandleader der Gruppe Yello, Dieter Meier, kann die katholische Kirche nicht ausstehen. Der ...

Alle Nachrichten »

Yello Songtexte

Songtexte (Lyrics) gibts bei unseren Songtext-Partnern:

Leider haben wir momentan keine Songtexte zu Yello gefunden.

Yello Fanseiten, Links und Webseiten

Offizielle Yello Homepage

Offizielle Webseite des schweizer Duos mit Video-Download, Diskografie und mehr
http://www.yello.ch/

Yello bei akuma.de

Videos, Konzerte, Songtexte und vieles mehr zu Yello
http://www.akuma.de/yello/artist,p5890,index.html

Diese Seite teilen