Startseite » Musik » Alternative Rock » The Strokes » Biografie / Steckbrief

The Strokes

The Strokes

Die Band The Strokes

The Strokes

Gesang: Julian Casablancas; geboren am 23.08.1978 in New York City (New York, USA)
Gitarre: Nick Valensi; geboren am 16.01.1981 in New York City (New York, USA)
Gitarre: Albert Hammond Jr.; geboren am 09.04.1980 in Los Angeles (Kalifornien, USA)
Bass: Nikolai Fraiture; geborem am 13.11.1978 in New York City (New York, USA)
Schlagzeug: Fabrizio Moretti geboren am 02.06.1980 in Rio de Janeiro (Brasilien)

The Strokes Biografie

Die Gruppe wurde am 19.11.1998 in der Geburtsstadt von dreien der fünf Bandmitglieder gegründet. Zuvor hatte Julian Casablancas Albert Hammond Jr. in einer schweizerischen Privatschule kennengelernt, der Rest der Gruppe kannte sich bereits aus der Schulzeit. Die ersten Auftritte hatten sie an der Lower East Side und in Manhattan. Nach dem einstudieren einiger Lieder nahmen die Strokes ihre erste EP unter dem Titel "The Modern Age" auf. Dadurch wurde ein Wettstreit unter den Plattenlabels um die noch junge Band ausgelöst.

Am 27.08.2001 erschien das Debütalbum "Is This It" und wurde bei den Kritikern wohlwollend aufgenommen, Metacritics ermittelte einen Wert von 90% bei 25 professionellen Bewertungen. Für die etwas später erschienene US-Version tauschten The Strokes in Anbetracht deren Rolle bei den Anschläge von 09/11 den Titel "New York City Cops" gegen "When It Started" aus. In den Staaten erreichte die Band mit ihrem Erstlingswerk nur den 33. Platz der Billboard 200, dafür erklommen sie in Großbritannien und Norwegen den zweiten, in Schweden den dritten und in Australien den fünften Platz der jeweiligen Charts. Bei den BRIT Awards 2002 wurde die Band als bester internationaler Newcomer ausgezeichnet, bei den NME Awards konnten sie gar in drei Kategorien gewinnen und zwar in den Bereichen bestes Album, Band des Jahres und Newcomer des Jahres.

Das zweite Album unter dem Titel "Room On Fire" wurde am 28.10.2003 veröffentlicht. Trotz Lob von den Kritikern waren die Strokes damit insgesamt nicht mehr ganz so erfolgreich wie mit dem Vorgänger und das obwohl sie sich in den USA auf den vierten Platz der Billboard 200 und in Deutschland auf den fünften Platz der Charts verbessern konnten. Immerhin erreichte die Gruppe in Großbritannien noch Platin-Status. So erschien im Jahre 2004 mit "The End Has No End" eine der am schlechtesten platzierten Singles der Band. Zusätzlich war zu dieser Zeit Fabrizio Moretti mit Drew Barrymore verbandelt.

Das dritte Studioalbum "First Impressions Of Earth" erschien am 03.01.2006 und erklomm im Vereinigten Königreich die Spitze der Charts. Im Rest der Welt erzielte es eher durchschnittliche Erfolge. Die Kritiken fielen wesentlich schlechter aus als bei den Vorgängerwerken. Trotzdem wurden The Strokes vom Musikmagazin NME im selben Jahr als beste Band ausgezeichnet. Es folgten je eine Tour durch Großbritannien und die USA, ebenso wie Festivalauftritte in Motreux beim Jazz Festival, auf dem Roskilde Festival in Dänemark, auf dem Hurricane Festival in Deutschland und sogar in Japan und Südkorea als Headliner. Danach ging die Band in eine kleine Pause und die Mitglieder kümmerten sich um Eigen- oder Nebenprojekte.

Im Frühjahr 2009 ließ die Gruppe verkünden, dass sie an einem vierten Studio-Album arbeiten würden. Dieses wurde jedoch immer wieder verschoben, da sich die The Strokes Mitglieder nicht auf ein Tracklisting einigen konnten und ob die Titel denn schon fertig wären oder nicht. Trotzdem spielten sie am 09.06.2010 im Dingwalls in London einen Geheimgig und somit das erste Konzert seit 2006. Es folgten weitere Festivalauftritte. Im weiteren Verlauf des Sommers 2010 äußerte Julian Casablancas, dass das vierte Album im März 2011 erscheinen solle.

Mitte März 2011 erschien das Album "Angel", zwei Jahre später "Comedown Machine".

Alben & Hits

2013: Comedown Machine

2011: Angles , Under Cover of Darkness , Taken For A Fool

2006: First Impressions Of Earth , Heart In A Cage , Yo Only Live Once

2005: Juicebox

2004: Reptilia , The End Has No End

2003: Room On Fire , 12:51

2001: Is This It , The Modern Age , Hard To Explain , Last Nite , Someday

Top News zu The Strokes

The Strokes bleiben immer eine Band

London - The Strokes haben zwar schon seit 2013 kein neues Album mehr veröffentlicht und es scheint auch nicht so, ...

The Strokes: Julian Casablancas kritisiert heutige Musikkultur

Los Angeles - The Strokes-Frontmann Julian Casablancas ist der Meinung, dass das Internet einen negativen Effekt ...

The National vs The Strokes

London - Matt Berninger, Frontmann von "The National" hat zugegeben sich immer noch in einer Art Konkurrenz zu den ...

Alle Nachrichten »

The Strokes Songtexte

Songtexte (Lyrics) gibts bei unseren Songtext-Partnern:

Leider haben wir momentan keine Songtexte zu The Strokes gefunden.

The Strokes Fanseiten, Links und Webseiten

Offizielle The Strokes Homepage

Offizielle Webseite mit News, Diskografie, Tourdaten, Video-Download, Fan-Shop, Bilder-Gallery, Biografie
http://www.thestrokes.com/

The Strokes bei akuma.de

Videos, Konzerte, Songtexte und vieles mehr zu The Strokes
http://www.akuma.de/the-strokes/artist,p478260,index.html

Diese Seite teilen