Startseite » Musik » Musik News » Top Ten der US-Single-Charts

Top Ten der US-Single-Charts

22.12.2015 - 13:38 Uhr

Los Angeles - Zu früh gefreut, Justin Bieber.

Der Sänger hatte fest damit gerechnet, dass er diese Woche in den US-Single-Charts Adele schlägt und kündigte dies auch groß auf "Instagram" an. Doch daraus wurde nichts, denn die Britin hält seit acht Wochen mit "Hello" ungeschlagen die Pole Position und Bieber bleibt mit "Sorry" auf der Zwei sitzen. Auch sonst hat sich nicht viel getan in den Charts. Bronze geht wie gehabt an Drake mit "Hotline Bling" und die Ränge vier und fünf werden wieder von Bieber mit "Love Yourself" und "What Do You Mean?" belegt. Selena Gomez kann allerdings drei Plätze gutmachen und steigt mit "Same Old Love" von der Neun auf die Sechs. Das Schlusslicht der Top bilden auch in dieser Woche Meghan Trainor und John Legend mit dem Song "Like I'm Gonna Lose You".

Hier die aktuellen US-Single-Charts (02.01.2016) laut "billboard.com":

1 (1) "Hello" - Adele
2 (2) "Sorry" - Justin Bieber
3 (3) "Hotline Bling" - Drake
4 (5) "Love Yourself" - Justin Bieber
5 (4) "What Do You Mean?" - Justin Bieber
6 (9) "Same Old Love" - Selena Gomez
7 (6) "The Hills" - The Weeknd
8 (8) "Here" - Alessia Cara
9 (7) "Stitches" - Shawn Mendes
10 (10) "Like I'm Gonna Lose You" - Meghan Trainor feat. John Legend

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Diese Seite teilen