Startseite » Musik » R'n'B » The Weeknd » Biografie / Steckbrief

The Weeknd

The Weeknd

Biografie von The Weeknd

The Weeknd

Der kanadische Musiker und Sänger The Weeknd wurde am 16. Februar 1990 in Toronto (Ontario, Kanada) als Abel Makkonen Tesfaye geboren. Erste Bekanntheit erlange er 2010, als er unter dem Pseudonym "The Weeknd" Songs auf YouTube hochlud. Sein Debüt-Album "Kiss Land" erschien 2013 und verhalf ihm zum internationalen Durchbruch.

Abel Makkonen Tesfaye ist äthiopischer Abstammung und wurde in seiner Jugend durch Soul, Hip-Hop, Funk, Indie Rock und Post Punk musikalisch geprägt. Die ersten Lebensjahre verbrachte er bei seiner Großmutter, da seine allein erziehende Mutter arbeiten musste. Mit 17 Jahren brach er die High School ab und widmete sich fortan verstärkt der Musik. In dieser Zeit entstand auch sein Künstlername The Weeknd, den er von "left one weekend and never came home" ableitete. Die ungewöhnliche Schreibweise musste er wählen, da der Name The Weekend bereits von der gleichnamigen kanadische Band belegt war.

2010 begann The Weeknd Videos auf YouTube hochzuladen und baute sich schnell eine kleine Fangemeinde auf. Durch die Zusammenarbeit mit Drake, einem aus Toronto stammenden Rapper, wurde er immer mehr Menschen in Kanada bekannt. 2011 veröffentliche er mehrere Mixtapes (House of Balloons, Thursday, Echoes of Silence) auf seiner eigene Webseite und bot sie zum kostenlosen Download an.

2012 entstand aus den drei Mixtapes und einigen neuen Liedern die Kompilation "Trilogy", die überwiegend positive Kritiken bekam und den Anfang einer erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen The Weeknd und Universal Music begründete.

Am 10. September 2013 erschien das Debüt-Album "Kiss Land", das es sowohl in Kanada als auch in den USA auf Platz zwei der Album-Charts schaffte. The Weeknd hatte den Durchbruch als Musiker endgültig geschafft und war im Konzert der ganz Großen angekommen. Dies belegten auch seine weiteren Veröffentlichungen, wie die erfolgreichen Singles "Often" und "Earned It", die sich 2014 wochenlang in den Charts hielten.

Endgültig zum Star avancierte The Weeknd 2015 durch die Veröffentlichung seines zweiten Albums "Beauty Behind the Madness", das in Kanada, den USA und in England auf Platz eins der Album-Charts stand. Auch in Deutschland und Österreich kletterte das Album in die Top 10 und machte den kanadischen Musiker in Europa bekannt. Mit den Singles "The Hills" und "Can't Feel My Face" landete er zudem seine ersten Nummer-eins-Hits in Nordamerika.

Alben & Hits

2015: Beauty Behind the Madness , Can't Feel My Face , The Hills

2014: Earned It , Often

2013: Kiss Land

2012: Wicked Games

Top News zu The Weeknd

Selena Gomez: Teure Party für The Weeknd

Selena Gomez (24) scheint es wirklich ernst mit The Weeknd (26) zu sein. Die Sängerin ('Hands to Myself') dachte ...

Selena Gomez: Überraschungsparty für The Weeknd

Los Angeles - Selena Gomez hat ihren Freund The Weeknd mit einer verfrühten Geburtstagsfeier überrascht. Wie "Tmz" ...

Justin Bieber: Seitenhieb gegen The Weeknd

Los Angeles - Justin Bieber scheint einen Seitenhieb gegen den neuen Freund The Weeknd seiner Ex Selena Gomez ...

Alle Nachrichten »

The Weeknd Songtexte

Songtexte (Lyrics) gibts bei unseren Songtext-Partnern:

Leider haben wir momentan keine Songtexte zu The Weeknd gefunden.

The Weeknd Fanseiten, Links und Webseiten

Link / Fanseite / Fanpage eintragen

Offizielle Seite von The Weeknd

Seite von The Weeknd mit aktuellen Infos, Bio, Musik, Videos, Tourdaten etc.
http://www.theweeknd.com/