Startseite » Musik » Pop » Hilary Duff » Biografie / Steckbrief

Hilary Duff

Hilary Duff

Biografie von Hilary Duff

Hilary Duff

In Houston (Texas, USA) erblickte Hilary Ehard Duff am 28.09.1987 das Licht der Welt. Sie hat eine Schwester, welche auf den Namen Haylie hört und zwei Jahre älter ist. Die Mutter trieb die jüngere der beiden Schwestern an neben der Älteren Schauspielkurse zu belegen.

Bereits als sechsjährige trat Hilary Duff beim Ballett auf, kurz darauf folgte ein Werbespot fürs Fernsehen. Die erste erwähnenswerte Rolle bekam sie in "Casper trifft Wendy". Durch ihre Hauptrolle in der Serie "Lizze McGuire" wurde sie bekannt und konnte dort auch bereits einzelne Lieder singen. Nach Beendigung des 65 Folgen umfassenden Vertrages kam es nicht zu einer Verlängerung, da die Vertreter der jungen Schauspielerin eine zu niedrige Bezahlung monierten.

Im Jahre 2003 erschien das Debütalbum von Hilary Duff unter dem Titel "Metamorphosis" welches wie auch ihre erste Single "So Yesterday" die Spitze der US Billboard Charts erklomm. Es wurde mehrfach mit Platin ausgezeichnet. Im gleichen Jahr spielte sie in "Agent Cody Banks" eine Hauptrolle. An der Seite von Steve Martin spielte sie eines Seiner zwölf Kinder in der Komödie "Im Dutzend billiger". Trotz schlechter Kritiken wurde der Film ein Erfolg an den Kinokassen.

Im Herbst 2004 erschien anlässlich ihres siebzehnten Geburtstages das zweite Album, welches selbstbetitelt war. Trotz der gemischten bis negativen Kritiken war es kommerziell annähernd so erfolgreich wie das Erstlingswerk. Hilary Duff erreichte in Kanada die Spitze der Hitliste und in den Vereinigten Staaten den zweiten Platz. Die junge Schauspielerin und Sängerin erhielt mehrere goldene und Platin Schallplatten für das Werk. In Europa konnte sie damit jedoch nicht Fuß fassen.

Für ihre Darbietung in der Hauptrolle in der 2004 verfilmten Komödie "Cinderella Story" wurde die Duff für den negativ Oscar, die goldenen Himbeere, als schlechteste Schauspielerin nominiert. Auch im Folgejahr erhielt Hilary eine entsprechende Nominierung für ihre Darbietungen in den Filmen "Im Dutzend billiger 2" und "Der perfekte Mann". Gemeinsam mit ihrer Schwester Haylie wirkte sie in der Teenie-Komödie "Material Girls" mit, was beiden eine Nominierung für die goldene Himbeere einbrachte.

Das dritte Album erschien im Sommer 2005 unter dem Titel "Most Wanted". Die Kritiken fielen erneut sehr gemischt aus, was aber kein Hinderungsgrund für eine erneute Spitzenplatzierung in Kanada und den Vereinigten Staaten war. Hilary Duff wurde für diese Greates Hits Sammlung erneut mehrfach mit goldenen und Platin-Schallplatten ausgezeichnet, obwohl die Verkaufszahlen sich im Vergleich zu den Vorgängern klar negativ entwickelt hatten.

Im Frühjahr 2007 erschien das nächste Album der Musikerin unter dem Titel "Dignity". Erstmals konnte sie damit weder in Kanada noch in den Vereinigten Staaten die Spitze der Charts erreichen, in beiden Ländern gelang nur der dritte Platz. Die Verkaufzahlen erreichten für Hilary Duff einen absoluten Tiefstand und so erreichte sie lediglich in den USA eine goldene Schallplatte. Neben der Politsatire "War, Inc." mit John Cusack war sie auch als Schauspielerin für Independent Produktionen tätig. Der Erfolg blieb jedoch aus. In der Sitcom "Gossip Girl" spielte sie eine wiederkehrende Gastrolle.

Hilary Duff Diskografie

2015: Breathe In. Breathe Out.

2008: Best of Hilary Duff , Reach Out

2007: Dignity , With Love , Stranger , Dignity , Gypsy Woman

2006: 4-ever Hilary Duff , Play With Fire , Supergirl

2005: Most Wanted , Artist Karaoke Series , Somebody's Watching Over Me , Wake Up , Beat Of My Heart

2004: Hilary Duff , A Cinderella Story Soundtrack , Come Clean , Our Lips Are Sealed (mit Haylie Duff) , Little Voice , Fly , The Getaway , Weird , I Am

2003: Metamorphis , Lizzie McGuire Soundtrack , Popstar auf Umwegen Soundtrack , Santa Claus Lane , Why Not , So Yesterday

2002: Santa Claus Lane

Filmografie

2011: She Wants Me

2010: Provinces Of Night; Ein Businessplan zum Verlieben; Community

2009: Foodfight!; Ghost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits; Stay Cool - Feuer & Flamme; Law & Order: Special Victims Unit; What Goes Up; Greta; Gossip Girl

2008: War Inc. - Sie bestellen Krieg: Wir liefern!

2007: Hilary Duff: This is now

2006: Material Girls

2005: Der perfekte Mann; Im Dutzend billiger 2 - Zwei Väter drehen durch

2004: Cinderella Story; Raise Your Voice - Lebe deinen Traum; In Search Of Santa

2003: Agent Cody Banks; Popstar auf Umwegen; Im Dutzend billiger

2002: Soldat Kelly

2001: Human Nature - Die Krone der Schöpfung; Lizzie McGuire (Serie bis 2004)

1999: Der himmlische Plan

1998: Casper trifft Wendy

Top News zu Hilary Duff

Hilary Duff: Wieder Single?

Los Angeles – Kaum hat es angefangen, schon ist es wieder vorbei – so scheint es zumindest bei der Beziehung ...

Hilary Duff: Schwere Vorwürfe gegen Ex-Mann

Los Angeles - Hilary Duffs Ex wird der Vergewaltigung beschuldigt. Laut "Tmz" wird der einstige Eishockeyspieler ...

Hilary Duff: Deshalb schwieg ich so lange

Hilary Duff (29) musste sich erst sicher sein. Die Sängerin ('So Yesterday') trennte sich bereits 2014 von ihrem ...

Alle Nachrichten »

Hilary Duff Songtexte

Songtexte (Lyrics) gibts bei unseren Songtext-Partnern:

Hilary Duff Songtexte auf Songtexte.com

http://www.songtexte.com/artist/hilary-duff-23d6bceb.html

Hilary Duff Fanseiten, Links und Webseiten

Link / Fanseite eintragen

Offizielle Homepage von Hilary Duff

Offizielle Webseite (englisch) mit News, Biografie, Blog, Beauty-Bereich, Bilder-Gallery, Forum, Fan-Shop und mehr
http://www.hilaryduff.com/

Hilary Duff bei akuma.de

Videos, Konzerte, Songtexte und vieles mehr zu Hilary Duff
http://www.akuma.de/hilary-duff/artist,p543502,index.html

Konzert Setlists von Hilary Duff

Hilary Duff Konzerte mit Setlists, Videos und Tour-Statistiken bei setlist.fm
http://www.setlist.fm/setlists/hilary-duff-23d6bceb.html

Diese Seite teilen