Startseite » Film + TV » Film + TV News » Isabelle Huppert hinterfragt ihre Berufswahl

Isabelle Huppert hinterfragt ihre Berufswahl

12.10.2017 - 17:30 Uhr

Hamburg - Schauspielerin Isabelle Huppert hinterfragt manchmal ihre Berufswahl.

Gegenüber der "Brigitte" sagte sie: "Manchmal denke ich darüber nach, mal eine Pause zu machen, ich fantasiere darüber, was ich dann täte. Ich beschäftige mich sehr stark mit Leuten, die wirklich weggehen. Der Gedanke hat etwas Faszinierendes. Aber auch etwas Beängstigendes." Nach einer Weile werde ihr dann aber klar, dass es doch richtig war. Sie sagte: "Ich weiß so viel über meinen Beruf. Es würde mich verwirren, jetzt etwas zu beginnen, über das ich nichts weiß. Das kann ich nicht machen."

Das Älterwerden nimmt die 64-jährige Schauspielerin übrigens gelassen. Sie sagte im Interview mit "Brigitte": "Ich habe keine Angst vor dem, was im Leben jetzt noch kommen wird. Die Welt kann eine Belastung sein, wenn du jung bist, du hast mehr Gründe für Depressionen. Wenn du älter bist, wirst du leichter."

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.


Diese Seite teilen