Startseite » Musik » Musik News » Pete Doherty: Meditation gegen Drogen

28.11.2007 18:14 Uhr

Pete Doherty: Meditation gegen Drogen

London - Pete Doherty will von seiner Drogensucht jetzt durch Meditation los kommen.

Der Sänger erklärte, er mache nun Konzentrationsübungen, um die Drogen endlich hinter sich zu lassen. Adam Ficek, der "Babyshambles"-Kollege von Doherty, erzählte jetzt, so britische Medienberichte: "Ihr werdet es nicht glauben, aber Pete meditiert gerade nebenan. Ich habe ihn dazu gebracht. Ich mache viel Tai Chi. In der Welt der 'Babyshambles' sind schon sonderbarere Dinge passiert."

Pete Doherty brachte dieses Jahr einen sechswöchigen Entzug hinter sich. Allerdings mit wenig Erfolg. Er wurde rückfällig. Nun will der 28-Jährige aber entgültig den Drogen abschwören. (Fan-Lexikon berichtete)

Videos die dich interessieren könnten


Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.