Startseite » Musik » Alternative Rock » Smashing Pumpkins » Biografie / Steckbrief

Smashing Pumpkins

Smashing Pumpkins

Die Band The Smashing Pumpkins

Smashing Pumpkins

Gesang, Gitarre: Billy Corgan; geboren am 17.03.1967 in Elk Grove Village (Illionois, USA)
Gitarre: Jeff Schroeder; geboren am 04.02.1974 in Silverlake (Kalifornien, USA)
Bass: Nicole Fiorentino; geboren 1979 in Ludlow (Massachusetts, USA)
Schlagzeug: Mike Byrne; geboren am 06.02.1990 in Portland (Oregon, USA)

ehemalige Mitglieder:
Gitarre: James Iha
Bass: Melissa Auf der Maur
Bass: D'arcy Wretzky
Keyboard: Lisa Rae Harriton
Schlagzeug: Jimmy Chamberlin

The Smashing Pumpkins Biografie

Sänger und Gitarrist Billy Corgan nahm nach dem Scheitern seiner Gothic Band einen Job in einem Plattenladen in Chicago an, wo er auf James Iha traf. Die beiden fingen unter diversen Einflüssen an Songs zu schreiben. 1998 schließlich trafen sie auf Bassistin D'Arcy Wretzky, welche sich der neu zu gründenden Band anschloss. Den ersten Auftritt hatten The Smashing Pumpkins am 09.07.1988, noch ohne Wretzky, in einer Chicagoer Bar. Als Trio folgte der erste Auftritt am 10.08.1988 im Avalon Nachtclub. Da der Metro-Inhaber einem Engagement der Gruppe nur mit einem echten Drummer zustimmte, bisher diente eine Drum-Machine als Ersatz, stieß kurze Zeit später der Jazz-Schlagzeuger Jimmy Chamberlin auf eine Empfehlung hin zur Gruppe. Der erste Auftritt der Pumpkins in voller Besetzung folgte am 05.10.1988 im Cabaret Metro

Die Debütsingle "I Am One" erschien 1990 in einer limitierten Fassung bei einem lokalen Label und war nur kurze Zeit später bereits vergriffen. Daraufhin erschien die zweite Single "Tristessa" in deren Anschluss die Smashing Pumpkins ihren ersten Plattenvertrag abschließen konnten. Das Debütalbum "Gish" wurde 1991 in die Plattenläden gebracht, die Produktionskosten beliefen sich auf gerade mal 20.000 US-Dollar. Die daraus entnommene Single "Rhinoceros" erreichte sogar geringe Airplays im Radio. Ende 1991 wechselte die Gruppe zu Virgin Records. Um das Album zu promoten ging die Gruppe als Vorband von Größen wie Guns 'N' Roses oder den Red Hot Chilli Peppers auf Tour. Während dieser Tour kam es auch bei den Smashing Pumpkins zu den für Rockbands so typischen Problemen in den 90ern: James Iha und D'arcy Wretzky durchlebten den nicht sauberen Bruch ihrer Beziehung, Jimmy Chamberlin wurde süchtig nach Alkohol und Drogen Und Billy Corgan durchlitt tiefe Depressionen.

Im Zuge des Durchbruchs von Alternative Rock durch den Grunge, in dessen Topf die Band geworfen wurde, gerieten auch The Smashing Pumpkins in den Aufwärtssog. Dadurch geriet die Gruppe eigenem Vernehmen nach aber auch unter entsprechenden Druck ein richtig gutes Album abliefern zu müssen. In dieser Zeit entstand das Album "Siamese Dream", welches am 27.07.1993 veröffentlicht wurde und Platz zehn der US Billboard 200 und Position vier der UK Album Charts erreichte. Die kosten für die Produktion beliefen sich nun schon auf 250.000 $. Die Strategie Drummer Jimmy Chamberlin durch den weit von der Heimat entfernten Aufnahmeort von den Drogen und seinen Quellen abzuschneiden erwies sich als Trugschluss.

Die nächste Album-Veröffentlichung war das Doppel-Album "Mellon Collie And The Infinite Sadness", welches im Herbst 1995 direkt auf den ersten Platz der Billboard 200 schoss. Die Smashing Pumpkins wurden mit 9-fach Platin ausgezeichnet und das Album ging als bestverkauftes Doppelalbum der Dekade in die Geschichte ein. Die daraus ausgekoppelte Lead-Single "Bullet With Butterfly Wings" erhielt zudem einen Grammy für die beste Hard Rock Performance. Im folgenden Jahr ging die Band um Billy Corgan auf eine ausgedehnte Welttournee. Der Sänger prägte das Erscheinungsbild seinerzeit mit rasiertem Schädel, einem schwarzem Langarm-Shirt mit Aufdruck "Zero" und silbernen Hosen. Außerdem hatte die Band einen Gast Auftritt in der Simpsons-Folge "Homerpalooza". Auf dieser Tour kam es zu mehreren folgenschweren Zwischenfällen. Zuerst kam eine 17-jährige Zuschauerin im Moshpit bei einem Konzert in Dublin (Irland) ums Leben, dann setzten sich Tour-Keyboarder Jonathan Melvoin und Drummer Chamberlin eine Überdosis Heroin, woran ersterer verstarb und der Schlagzeuger aus der Band geworfen wurde. Die Gruppe entschied sich die Tour mit Ersatzpersonal fortzusetzen, was Billy Corgan später als größten Fehler in der Bandgeschichte bezeichnete, da es den Ruf und die Musik der Smashing Pumpkins beschädigt habe.

Nachdem die Band keinen dauerhaften Ersatz für den rausgeworfenen Jimmy Chamberlin finden konnte, fanden die Aufnahmen zum Album "Adore" meist nur zu dritt statt. Obwohl die Kritiker das Werk wohlwollend aufnahmen wurde es dank der nur knapp über 800.000 verkauften Exemplare in den Vereinigten Staaten als Flop bezeichnet. Die Erlöse der sich anschließenden 17 Konzerte umfassenden Tournee gingen zu hundert Prozent an lokale Wohltätigkeitsorganisationen an den Spielorten. 1999 schließlich nahmen die Smashing Pumpkins Chamberlin wieder in ihre Reihen auf. Die Reunion des Ursprungssetups war aber nur von kurzer Dauer, da im Herbst des selben Jahres D'arcy Wretzky wegen Drogenproblemen die Gruppe verließ und kurzfristig durch Melissa auf der Maur ersetzt wurde. Nach dem kommerziellen Flop des Albums "Machina" verkündete Billy Corgan am 23.05.2000 die Trennung der Band. Das letzte Konzert ging am 02.12.2000 in Chicago im Metro über die Bühne. Jahre später gab Billy Corgan dann James Iha die Schuld an der Auflösung, er hab sich nicht mal von deinen Kollegen verabschiedet nach dem letzten Konzert. Die ehemaligen Mitglieder gingen eigenen Projekten nach.

Am Erscheinungstag von Billy Corgan's Solo-Album "The FutureEmbrace", dem 21.06.2005, ließ er im Chicago Tribune eine ganzseitige Anzeige schalten, in der er seinen Plan verkündet The Smashing Pumpkins wiederzuvereinigen. Am 06.07.2007 erschien dann das erste Album der Gruppe seit 1999 unter dem Titel Zeitgesit. Es schaffte den Sprung auf den zweiten Platz der Billboard 200, Platz vier in Großbritannien, Position ein in Kanada und die sieben in Deutschland, Holland, Australien und Portugal. Im Frühjahr 2009 verließ Chamberlin die Band wieder, aber Corgan gab bekannt weiterhin unter dem bekannten Bandnamen Musik machen zu wollen. Später kam heraus, dass der Drummer erneut gefeuert wurde. Das zweite Album nach der Pause erhielt den Namen "Teargarden by Kaleidyscope". Die 44 einzelnen Songs sollten nach und nach als kostenloser Download im Internet erscheinen.

Diskografie

2014: Monuments to an Elegy

2012: Oceania

2010: Teargarden by Kaleidyscope Vol. 1: Songs For A Sailor , Widow Wake My Mind / A Song For A Son , Astral Planes / A Stitch In Time

2009: Teargarden By Kaleidyscope , Bonus EP Live-Album

2008: American Gothic , G.L.O.W.

2007: Zeitgeist , Tarantula , That's The Way (My Love Is)

2005: Rarities And B-Sides

2001: Rotten Aplles , Judas O

2000: Machina / The Machines Of God , Machina II / The Friends & Enemies Of Modern Music , Live at Cabaret Metro 10-5-88 Live-Album, The Smashing Pumpkins , Still Becoming Apart , Stand Inside Your Love , Try Try, Try , Untitled

1999: The Smashing Pumpkins 1991-1998

1998: Adore , Ave Adore , Perfect

1997: The End Is The Beginning Is the End , The End...The Remixes

1996: The Aeroplane Flies High , Zero , 1979 , Zero , Tonight, Tonight , Thirty-Three

1995: Mellon Collie And the Infinite Sadness , Live In Chicago 23.10.95 Live-Album, Bullet With Butterfly Wings

1994: Earphoria Live-Album, Siamese Singles , Pisces Isacriot , Disarm , Rocket

1993: Siamese Dream , Cherub Rock , Today

1992: Peel Sessions , I Am One

1991: Gish , Lull , Siva , Rhinoceros

1990: I Am One , Tristessa

Top News zu Smashing Pumpkins

Smashing Pumpkins planen Weihnachtsalbum

Los Angeles - Bei den Smashing Pumpkins ist gerade Einiges los. Im Frühjahr bestätigten sie die fast vollständige ...

Smashing Pumpkins: Reunion-Tour floppt

Los Angeles - Auf eine Reunion der Originalmitglieder der Smashing Pumpkins haben die Fans wohl doch nicht gewartet. ...

Smashing Pumpkins kündigen Tour mit Originalbesetzung an

Los Angeles - Endlich gibt es Klarheit: Die Originalbesetzung der Smashing Pumpkins minus D'Arcy Wretzky gehen auf ...

Alle Nachrichten »

Smashing Pumpkins Songtexte

Songtexte (Lyrics) gibts bei unseren Songtext-Partnern:

Leider haben wir momentan keine Songtexte zu Smashing Pumpkins gefunden.

Smashing Pumpkins Fanseiten, Links und Webseiten

Offizielle The Smashing Pumpkins Homepage

Offizielle Webseite (englisch) mit News, Tourdaten und kostenlosem Download des Albums Teargarden By Kaleidyscope
http://www.smashingpumpkins.com/

Smashing Pumpkins bei akuma.de

Videos, Konzerte, Songtexte und vieles mehr zu Smashing Pumpkins
http://www.akuma.de/smashing-pumpkins/artist,p5462,index.html

SPLRA.org Smashing Pumpkins Live Recordings Association

Home to everything regarding Smashing Pumpkins live performances and recording information
http://splra.org

starla.org

Smashing Pumpkins portal online since 1997. Host of some original pages and access point for other Smashing Pumpkins related sites
http://starla.org

Diese Seite teilen