Startseite » Musik » Musik News » Mark Ronson, Amy Winehouse & die Twitter-Verwirrung

Mark Ronson, Amy Winehouse & die Twitter-Verwirrung

21.09.2010 - 13:44 Uhr

London - Mark Ronson ist ziemlich ratlos. Der Produzent hat keine Ahnung, weshalb Amy Winehouse sauer auf ihn sein könnte.

Die Sängerin twitterte gestern (20.09.): "Ronson, du bist für mich gestorben; ein Album habe ich geschrieben und du nimmst dir die Hälfte der Anerkennung - hast du eine Karriere daraus gemacht? Ich denke nicht, Kumpel." Ronson sagte jetzt dem "Mirror" dazu: "Ich bin mir wirklich nicht sicher. Ich war ziemlich überrascht, weil ich immer ehrlich gesagt habe, dass Amy der Grund für meine Bekanntheit ist." Inzwischen scheint übrigens auch die 27-Jährige einen Rückzieher zu machen. Heute (21.09.) twitterte sie: "Ronson, ich liebe dich, macht es das besser? Du weißt, dass ich dich liebe - das ist eine jüdische Sache."

Mark Ronson ist der Produzent von Amy Winehouses Album "Back To Black". Durch diese Platte wurde er zum Star. (Fan-Lexikon berichtete)

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.


Diese Seite teilen