Startseite » Musik » Pop » Herbert Grönemeyer » Biografie / Steckbrief

Herbert Grönemeyer

Herbert Grönemeyer

Biografie von Herbert Grönemeyer

Herbert Grönemeyer

Am 12.04.1956 wurde Herbert Arthur Wiglev Clamor Grönemeyer in Göttingen (Deutschland) geboren. Als er vier Monate alt war, zog er mit seinen Eltern in seine Wahlheimat Bochum.

Herbert Grönemeyer bekam ab dem achten Lebensjahr Klavierunterricht und wirkte zu Schulzeiten im Chor mit. Seine zweite große Leidenschaft neben der Musik ist der Fußball. Nach dem Abschluss des Gymnasiums startete er ein Studium der Rechts- und Musikwissenschaften.

In der Anfangszeit am Theater wirkte Herbert Grönemeyer in Nebenrollen und als Korrepetitor, bis er 1976 musikalischer Leiter wurde. Im Jahre 1978 erschien die erste LP unter seiner Mitwirkung bei der Jazzrock-Band Ocean unter dem Titel "Ocean Orchestra".

1981 trat Herbert Grönemeyer als Leutnant Werner in Das Boot an der Seite von Jürgen Prochnow und Martin Semmelrogge auf, ein Jahr später wirkte er in dem Film die "Frühlingssinfonie" mit.

Im Jahr 1984 kam dann der große Durchbruch des Herbert Grönemeyer. Er brachte das Album "4630 Bochum" auf den Markt, blieb 79 Wochen in den Album-Charts und stahl damit in Deutschland sogar Michael Jackson und "Thriller" die Show. Die wohl bekannteste und erfolgreichste Single wurde "Männer". Er engagierte sich auch in politischer Richtung, gegen die damalige Bundesregierung unter Helmut Kohl und die Wiederaufarbeitungsanlage in Wackersdorf.

Anna Henkel wurde am 20.01.1993 seine Frau, die beiden hatten bereits zwei Kinder. Am 15.05.1994 spielte Herbert Grönemeyer als erster nicht-englischsprachiger Künstler bei MTV-Unplugged. 1998 musste er die Tour zum Album"Bleibt alles anders" aufgrund zweier schwerer Schicksalsschläge abrechen. Am 03.11 starb sein Bruder Wilhelm, nur zwei Tage später am 05.11 traf es seine Frau Anna, sie verstarb an Brustkrebs. Herbert Grönemeyer legte daraufhin eine mehr als einjährige Pause ein.

Im Sommer 2002 wurde das Album "Mensch" veröffentlicht, der letze Teil der "Chaos" - "Bleibt alles anders" - "Mensch" - Trilogie. Den Titel "Der Weg" widmete Herbert Grönemeyer seiner verstorbenen Frau. Das Album erreichte den zehnfachen Platin-Status.

Im Jahr 2005 wurde er vom Nachrichtenmagazin "Time" zum European Hero gewählt für sein Engagement gegen Armut auf der Welt. Am 09.06.06 spielte er live auf der Eröffnungsfeier der Fußball-Weltmeisterschaft den Titel "Zeit, dass sich was dreht". Die Single erreichte kurz darauf die Spitze der deutschen Single-Charts. Im selben Jahr wurde Herbert Grönemeyer als Mitglied mit der Nummer 4630 beim Vfl Bochum aufgenommen.

Alle veröffentlichten Studio-Alben von Herbert Grönemeyer seit "4630 Bochum" bis zum am 02.03.2007 veröffentlichten "12" erreichten durchgängig die Spitzenposition der deutschen Album-Charts. Den Abschluss der zum Album gehörenden Tournee bildete die Veranstaltung anlässlich der Eröffnung der O₂ World in Berlin.

2008 erhielt Grönemeyer bei der Echo-Preisverleihung zwei Auszeichnungen, einmal als "bester Künstler National Pop/Rock" und zum zweiten für das "beste Album des Jahres". Für den US-Thriller "The American" mit Hollywood-Star George Clooney arrangierte Herbert 2010 die Musik.

Diskografie

2014: Dauernd jetzt , Morgen

2011: Schiffsverkehr , Schiffsverkehr , Fernweh , Zu dir

2010: Komm zur Ruhr

2008: Glück

2007: 12 , Lied 1 - Stück vom Himmel , Lied 3 - Du bist die , Lied 2 - Kopf Hoch, Tanzen , Lied 6 - Leb in meiner Welt

2006: Zeit, dass sich was dreht

2003: Demo (Letzter Tag) , Zum Meer

2002: Mensch , Mensch , Der Weg

2000: Stand der Dinge , Da da da , Lächeln (live) , Flugzeuge im Bauch (live)

1999: Ich dreh mich um dich

1998: Bleibt alles anders , Bleibt alles anders , Letzte Version , Nach mir , Fantastisch , Stand der Dinge (Promo)

1996: Ich hab dich lieb , Bochum (live) , Ich will mehr (unplugged) , Halt mich (live) , Land unter (unplugged) , Land unter (Dance Versions)

1995: Grönemeyer live , Unplugged Herbert , Morgenrot , Halt mich (live unplugged)

1994: Die Härte

1993: Cosmic Chaos , Chaos , Luxus , Chaos , Fisch im Netz , Land unter

1991: Marie , Haarscharf , Video , Onur

1990: Deine Liebe klebt , Luxus

1988: Ö , What's All This , Was soll das? , Vollmond , Halt mich , Komet

1986: Sprünge , Kinder an die Macht , Tanzen , Nur noch so

1984: 4630 Bochum , Männer , Alkohol , Flugzeuge im Bauch

1983: Gemischte Gefühle , Musik, nur wenn sie laut ist , Kaufen

1982: Total Egal , Anna , Currywurst

1981: Zwo

1979: Grönemeyer , Don't Begin , Pompej

1978: Ocean Orchestra

Top News zu Herbert Grönemeyer

Herbert Grönemeyer für Lebenswerk ausgezeichnet

Bochum - Herbert Grönemeyer hat in seinen vierzig Jahren Karriere für viele emotionale Momente gesorgt und seinen ...

Herbert Grönemeyer singt jetzt türkisch

Bochum - Herbert Grönemeyer meldet sich zurück. Seit heute (12.10.) gibt's einen neuen Song vom 62-Jährigen - und ...

Herbert Grönemeyer: Neues Album noch 2018?

Berlin - Am Mittwoch (12.09.) ist die "Universal Music" Jahrestagung in Berlin gewesen. Eröffnet wurde sie von ...

Alle Nachrichten »

Herbert Grönemeyer Songtexte

Songtexte (Lyrics) gibts bei unseren Songtext-Partnern:

Herbert Grönemeyer Songtexte auf Songtexte.com

http://www.songtexte.com/artist/herbert-gronemeyer-5bd6ff90.html

Herbert Grönemeyer Fanseiten, Links und Webseiten

Offizielle Homepage von Herbert Grönemeyer

Webseite von Herbert Grönemeyer mit News, Biografie, Diskografie, Forum, Wallpaper-Download und mehr.
http://www.groenemeyer.de/

Herbert Grönemeyer bei akuma.de

Videos, Konzerte, Songtexte und vieles mehr zu Herbert Grönemeyer
http://www.akuma.de/herbert-groenemeyer/artist,p559411,index.html

Konzert Setlists von Herbert Grönemeyer

Herbert Grönemeyer Konzerte mit Setlists, Videos und Tour-Statistiken bei setlist.fm
http://www.setlist.fm/setlists/herbert-gronemeyer-5bd6ff90.html

Diese Seite teilen