Startseite » Musik » Klassik » David Garrett » Biografie / Steckbrief

David Garrett

David Garrett

Biografie von David Garrett

David Garrett

David Garrett wurde am 4. September 1980 unter dem bürgerlichen Namen David Bongartz in Aachen geboren. Sein Künstlername "Garrett" geht auf den Geburtsnamen seiner Mutter zurück, einer amerikanischen Primaballerina. Bereits mit vier Jahren bekam er seine erste Violine, die eigentlich für seinen Bruder gedacht war. Sein Vater, der zwar hauptberuflich Jurist war aber auch nebenbei als Geigenlehrer arbeitete, gab David Garrett damals seine ersten Unterrichtsstunden.

Bereits wenige Jahre später spielte David Garret bereits regelmäßig bei öffentlichen Auftritten und besuchte zur gleichen Zeit die Musikhochschule Lübeck. Er lernte unter anderem bei Zakhar Bron und Ida Haendel. Mit siebzehn verließ er sein Elternhaus um in London das Royal College of Music zu besuchen. Seine Ausbildung in London brach er allerdings schon nach einem Semester ab, um 1999 nach New York zu ziehen und seine Ausbildung an der Julliard School of Music fortzusetzen. David Garrett konnte seine Ausbildung an der Julliard School, wo er unter anderem bei Itzhak Perlman lernte, im Jahr 2004 erfolgreich abschließen.

Bereits mit dreizehn Jahren nahm David Garett seine ersten beiden CDs auf. Schon ein Jahr später wurde ihm als jüngstem Solokünstler aller Zeiten ein Vertrag von der Deutschen Grammophon Gesellschaft angeboten. Später spielte er unter anderem für die Münchner Philharmoniker und das Rundfunk-Sinfonieorchester in Berlin.

Der wirkliche Durchbruch gelang David Garrett mit dem Versuch klassische Musik für ein jüngeres Publikum schmackhaft zu machen. Seine ersten Ansätze ein Cross-Over Album zu veröffentlichen scheiterten vorerst allerdings an seinem Label, da ein Cross-Over Album nicht seinem Image entsprach. Erst mit Hilfe der DEAG konnte David Garrett sein Cross-Over Projekt verwirklichen, das ihm in Deutschland mit dem Album "Encore" schließlich seine heutige Popularität einbrachte.

Für seine Werke hat David Garrett besonders im Jahr 2011 diverse Auszeichnungen erhalten. Bereits 2008 und 2010 wurden ihm der ECHO Klassik verliehen und 2011 erstmals der ECHO, unter anderem in der Kategorie bester Künstler Rock/Pop (national). Für sein Album "Virtuoso" erhielt er seine erste Platin-Schallplatte und für seine Folgealben "Encore" und "Rock Symphonies" sogar doppelten Platinstatus.

2013 erhielt er den Bambi in der Kategorie Klassik.

Alben & Hits

2015: Explosive

2014: Timeless - Brahms & Bruch Violin Concertos

2013: Garrett vs. Paganini

2012: Music

2011: Legacy

2010: Rock Symphonies

2009: David Garrett , Classic Romance , The Fascination of David Garrett

2008: Encore

2007: Virtuoso

2006: Free

2002: Pure Classics

2001: Tchaikovsky, Conus: Violin Concertos

1997: Paganini Caprices

1995: Violin Sonata , Mozart: Violinkonzerte KV 218 und 271a, Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 454

Top News zu David Garrett

David Garrett: Das ist doch hochnäsig

Hannover - David Garrett möchte die Klassik entstauben und ein jüngeres Publikum dafür begeistern. Deshalb hat ...

Kritik macht David Garrett nichts aus

Hannover - David Garrett kann mit Kritik sehr gut und ganz besonders gelassen umgehen. Im Interview mit der ...

David Garrett: Beziehung gescheitert

München - David Garrett ist wieder Single. Der Star-Geiger verkündete erst im April dieses Jahres, mit einem ...

Alle Nachrichten »

David Garrett Songtexte

Songtexte (Lyrics) gibts bei unseren Songtext-Partnern:

Leider haben wir momentan keine Songtexte zu David Garrett gefunden.

David Garrett Fanseiten, Links und Webseiten

Link / Fanseite / Fanpage eintragen

Offizielle Seite von David Garrett

Seite von David Garrett mit aktuellen Infos, Bio, Musik, Videos etc.
http://www.david-garrett.com/