Startseite » Musik » Hip Hop » David Banner » Biografie / Steckbrief

David Banner

David Banner

Biografie von David Banner

David Banner

Am 11.04.1972 erblickte der Rapper und Produzent David Banner unter dem bürgerlichen Namen Lavell William Crump in Jackson (Mississippi, USA) das Licht der Welt. Nach der Mittelschule und der High-School besuchte er die Universität von Baton Rouge (Louisiana, USA), auf die schon seine Mutter Carolyn gegangen war. Dort schloss er sein Wirtschaftsstudium ab und wechselte nach Maryland um dort Pädagogik zu studieren, brach jedoch trotz dass er zu den Besten zählte zu Gunsten einer möglichen musikalischen Laufbahn ab.

Seinen Künstlernamen hat der farbige Musiker vom Titelcharakter der Serie "Der unglaubliche Hulk" übernommen. Kurz nachdem Banner 1999 zusammen mit dem befreundeten Rapper Kamikaze das Duo Crooked Letterz ins Leben gerufen hatte, veröffentlichte David auf einem Independent-Label das Debütalbum "Them Firewater Boyz, Vol. 1".

Der erste Hit gelang dem Musiker mit der Single "Like A Pimp", welche es auch auf den Soundtrack zum Action-Film "2 Fast 2 Furious" schaffte. David Banner gelang damit Platz 48 in den Billboard Hot 100 und die zehnte Position bei den Hot Rap Tracks. Diese war auch auf seinem ersten Major-Release "Mississippi: The Album" enthalten. Dieses landete 2003 auf dem neunten Platz der U.S. Billboard 200 und an der Spitze der R&B Charts. Später wurde es mit Gold ausgezeichnet.

Der größte Hit der bis dato jungen Karriere des Musikers gelang ihm mit "Play" im Jahre 2005. Die Single erreichte den siebten Platz der in den Billboard Hot 100, außerdem den fünften bei den R&B-Singles und sogar den dritten Platz in der Rap-Kategorie. Das zugehörige Album "Certified", welches David Banner am 20.09.2005 veröffentlichte, landete in den entsprechenden Kategorien der Album Charts auf den Postionen sechs, drei und zwei.

Im Jahre 2007 spielte David Banner in zwei Filmen und einer Episode der Serie "Monk" kleinere Rollen. Er trat in diesem Jahr auch vor dem Kongress auf bei einer Anhörung zu Afroamerikanischen Stereotypen in den Medien. Für seine Eröffnungsansprache erhielt er unter anderem für die Aussage "Hip Hop is sick because America is sick" (Hip Hop ist krank weil Amerika krank ist) einigen Applaus der anwesenden Zuhörer.

Am 15.07.2008 erschien das fünfte Studioalbum von Banner unter dem Titel "The Greatest Story Ever Told". An den Songs darauf wirkten unter anderem "Akon, Lil Wayne, Chris Brown, Chamillionaire und Snoop Dogg mit. Mit diesem Album konnte David den Erfolg des Vorgängerwerkes nicht ganz wiederholen und landete "nur auf dem achten Platz der U.S. Billboard 200.

2010 spielte er unter anderem an der Seite von Forest Whitaker in dem Thriller "The Experiment" mit. Im selben Jahr soll das Album "Death Of A Pop Star" erscheinen, das laut Aussagen von David Banner stark vom Tod Michael Jacksons beeinflusst sein soll.

Filmografie

2010: The Confident; The Experiment

2008: Vapors; Days Of Wrath

2007: Monk; This Christmas; Black Snake Moan

David Banner Diskografie

2016: Before The Box

2010: Death Of A Pop Star , MTA3: The Trinity Movement

2008: The Greatest Story Ever told , Get Like Me (feat. Yung Loc & Chris Brown) , Shawty Say (feat. Lil Wayne)

2007: 9MM / Speaker (feat. Akon, Lil Wayne & Snoop Dogg)

2005: Certified , Ain't Got Nothing (feat. Magic & Lil Boosie) , Play , Touching (feat. Jazze Pha)

2004: Crank It Up (feat. Static Major)

2003: Mississippi: The Album , MTA2: Baptized in Dirty Water , Like A Pimp (feat. Lil Flip) , Cadillac On 22's

2000: Them Firewater Boyz, Vol. 1

News zu David Banner

Alle Nachrichten »

David Banner Songtexte

Songtexte (Lyrics) gibts bei unseren Songtext-Partnern:

Leider haben wir momentan keine Songtexte zu David Banner gefunden.

David Banner Fanseiten, Links und Webseiten

Link / Fanseite eintragen

David Banner bei akuma.de

Videos, Konzerte, Songtexte und vieles mehr zu David Banner
http://www.akuma.de/david-banner/artist,p441465,index.html

Diese Seite teilen