Startseite » Musik » Schlager » Beatrice Egli » Biografie / Steckbrief

Beatrice Egli

Beatrice Egli

Biografie von Beatrice Egli

Beatrice Egli

Die Schweizer Schlagersängerin Beatrice Egli wurde am 21. Juni 1988 in Lachen (Kanton Schwyz, Schweiz) geboren. International bekannt wurde sie 2013 durch ihren Sieg bei der zehnten Staffel der RTL-Castingshow Deutschland sucht den Superstar. Ihr Debüt Album "Sag mir wo wohnen die Engel" erschien wie die gleichnamige erste Single im Jahr 2007. Mit dem Song "Mein Herz" landete sie im Frühjahr 2013 ihren ersten Nummer-eins-Hit.

Beatrice Egli wuchs in einem musikalischen Umfeld auf und begann bereits als Kind mit dem Singen. Mit 14 Jahren erhielt sie erstmals Gesangsunterricht und trat auf Volksfesten auf. Sie absolvierte zunächst eine Ausbildung zur Friseurin, später auch noch eine Schauspielausbildung in Hamburg.

2007 veröffentlichte die junge Schlagersängerin ihre erste Single "Sag mir wo wohnen die Engel" und ein gleichnamiges Album. Der große Erfolg ließ jedoch noch einige Jahre auf sich warten. Mit ihrem dritten Album "Feuer und Flamme" schaffte es die talentierte Sängerin 2011 erstmals in die Album Charts. In Österreich erreichte sie sogar die Top 10.

Der große Durchbruch folgte 2013 durch die Teilnahme an der bekannten RTL-Castingshow Deutschland sucht den Superstar (DSDS). Beatrice Egli sang sich schnell in die Herzen der Fans und überzeugte in nahezu jeder Mottoshow. Am 11. Mai 2013 trat sie im Staffelfinale an und gewann mit 70,25 Prozent der Zuschauerstimmen. Als Preisgeld für ihren Sieg bei DSDS erhielt sie eine halbe Millionen Euro und einen Plattenvertrag bei Universal Music. Ihr von Dieter Bohlen komponierter Finalsong "Mein Herz" sprang in Deutschland, Österreich und der Schweiz umgehend an die Spitze der Single Charts.

Die beiden 2013 veröffentlichten Alben "Glücksgefühle" und "Pure Lebensfreude" wurden ebenfalls zu Charthits und machten Beatrice Egli endgültig zum Star. 2014 erhielt sie den Echo in der Kategorie "Newcomer des Jahres (international)". Auch in den folgenden Jahren war sie kommerziell sehr erfolgreich und zur Freude ihrer vielen Fans auch häufig in TV-Shows zu Gast oder als Moderatorin (z.B. Die grosse Show der Träume) im Fernsehen zu sehen.

Alben & Hits

2016: Kick im Augenblick

2014: Bis hierher und viel weiter

2013: Glücksgefühle , Pure Lebensfreude , Mein Herz

2011: Feuer und Flamme

2008: Wenn der Himmel es so will

2007: Sag mir wo wohnen die Engel  

Top News zu Beatrice Egli

Beatrice Egli: Extremsport am Geburtstag

Berlin - Jetzt ist klar, warum Schlagerstar Beatrice Egli in letzter Zeit so schlank und durchtrainiert aufgetreten ...

Beatrice Egli schlank wie nie

Köln (Firtsnews) – Die einstige DSDS-Gewinnerin Beatrice Egli zeigt sich momentan freizügig wie nie – und auch ...

Beatrice Egli: im Freudentaumel

Köln - Da hat der Osterhase aber ein dickes Ei für Beatrice Egli ins Nest gelegt. Gerade tourt die 28-Jährige mit ...

Alle Nachrichten »

Beatrice Egli Songtexte

Songtexte (Lyrics) gibts bei unseren Songtext-Partnern:

Leider haben wir momentan keine Songtexte zu Beatrice Egli gefunden.

Beatrice Egli Fanseiten, Links und Webseiten

Link / Fanseite eintragen

Fanclub EGLItisiert und total BEAnebelt

Diese Seite ist von Fans und für Fans von Beatrice Egli. In unserem Fanclub halten wir euch natürlich immer auf dem laufenden, was Beatrice Egli betrifft. Doch das ist längst noch nicht alles. Wir gehen gemeinsam bis hierher und vieeeeeel weiter!
http://deutscher-beatrice-egli-fanclub.de

Beatrice Egli "Pure Lebensfreude" Fanclub

Hier findest du Informationen rund um die Künstlerin Beatrice Egli und ihren "Pure Lebensfreude" Fanclub. Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Du bald Teil unserer Beatrice Egli Fanclubgemeinschaft werden würdest.
http://www.beatrice-egli-pure-lebensfreude-fanclub.de

Diese Seite teilen