Startseite » Film + TV » Film + TV News » Carrie Fisher & das Rätsel um ihren Tod

Carrie Fisher & das Rätsel um ihren Tod

19.06.2017 - 12:15 Uhr

Los Angeles – Ein Grund für den Tod von Carrie Fisher soll Schlafapnoe gewesen sein.

Dabei kommt es bei den Betroffenen zu periodischen Atemstillständen während des Schlafs. Das hat jetzt eine Untersuchung der L.A. Gerichtsmediziner ergeben, berichtet „Tmz“. Dem Bericht nach waren jedoch auch andere „unbestimmte Faktoren“ für den Tod der Schauspielerin verantwortlich, wie beispielsweise eine Herzerkrankung und Drogengenuss. Was genau von diesen Faktoren jedoch letztendlich zum Tod Fishers geführt hat, konnte allerdings noch nicht geklärt werden. Bisher heißt es ihrer Sterbeurkunde, dass die Todesursache unbekannt ist.

Fisher starb unerwartet Ende Dezember 2016 nachdem sie wenige Tage zuvor bei einem Flug von London nach Los Angeles zusammengebrochen war. (Fan-Lexikon berichtete)

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.


Diese Seite teilen