Startseite » Musik » Musik News » Amy Winehouse: Vater verbietet Pete Doherty den Kontakt

23.06.2008 19:20 Uhr

Amy Winehouse: Vater verbietet Pete Doherty den Kontakt

London - Nachdem Amy Winehouse anscheinend nicht ohne Hilfe von den Drogen loskommt, erhält sie nun von ihrem Vater Unterstützung.

Mitch Winehouse soll Pete Doherty deshalb jetzt eindringlich gebeten haben, sich von Amy fern zu halten. Der Grund: Der britischen Zeitung "Sunday Mirror" zufolge ist sich Mitch sicher, dass Amy nur ohne den Einfluss des drogenabhängigen Pete den Entzug durchstehen kann. Winehouse' Vater sagte dazu: "Ich sage diesen Drogendealern, und sie wissen, wer gemeint ist, falls sie Amy mit Crack versorgen, dann müssen sie Verantwortung übernehmen. Ich will auch nicht, dass sie mit Kumpels wie Pete Doherty rumhängt. Welche Hoffnung hat sie, wenn die Leute um sie herum Drogen nehmen? Amy sagt schon, dass sie sich besser fühlt und das Krankenhaus verlassen will, und das macht mir Sorgen."

Amy Winehouse leidet an einem Lungenemphysem, einer chronischen Aufblähung der Atemorgane. Ihr Vater Mitch sagte dazu: "Crack und Zigaretten haben ihre Lunge kaputt gemacht." (Fan-Lexikon berichtete)

Amy Winehouse wurde nach einem Ohnmachtsanfall am 16. Juni in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Ärzte erklärten, wenn sie nicht mit den Drogen aufhöre, werde sie sterben. (Fan-Lexikon berichtete)

Videos die dich interessieren könnten


Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.