Startseite » Musik » Indie » Tocotronic » Biografie / Steckbrief

Tocotronic

Tocotronic

Die Band Tocotronic

Tocotronic

Gesang, Gitarre: Dirk von Lowtzow (geboren am 21.03.1971 in Offenburg)
Bass: Jan Müller (geboren am 01.06.1971)
Keyboard, Gitarre: Rick McPhail
Schlagzeug, Keyboard, Gesang: Arne Zank (geboren am 06.08.1970 in Hamburg)

Tocotronic Biografie

Die Gruppe Tocotronic wurde 1993 in Hamburg gegründet und spielt im Segement des Indierock. Gründungsmitglieder waren Dirk von Lowtzow, Jan Müller und Arne Zank.

Die erste Single "Meine Freundin und ihr Freund" erschien im Jahre 1994 und wurde eigenvermarktet. Das Debütalbum von Tocotronic erschien 1995 unter dem Titel "Digital ist besser". Eine Tour durch den deutschsprachigen Raum folgte im Anschluss.

Die Popularität der Band wuchs in den folgenden Jahren kontinuierlich. Tocotronic konnten im Jahr 1996 erstmals ein Album in den Charts plazieren, "Wir kommen uns beschweren" erreichte Platz 47. Drei Jahre später schafften die Jungs mit "K.O.O.K." den Sprung in die Top 10 der deutschen Album-Charts.

Im Jahre 2004 wurde die Band um Rick McPhail erweitert, der bereits eine Zeit lang mit ihnen auf Tour ging. Tocotronic sind auch politisch relativ aktiv und lassen sich dem linken Spektrum zuordnen.

Anfang 2010 schaffte es Tosotronic mit dem Album "Schall & Wahn" erstmals auf Platz eins der deutschen Album-Charts. Auch die nächsten Alben "Wie wir leben wollen" (2013) und "Das Rote Album" (2015) kamen bei den Fans gut an und landeten in den Top 3 der Charts.

Alben & Hits

2013: Wie wir leben wollen

2015: Das Rote Album

2010: Schall & Wahn , Macht es nicht selbst

2008: Kapitulation (Live)

2007: Kapitulation , Sag alles ab , Imitationen , Mein Ruin

2005: Pure Vernunft darf niemals siegen , The Best Of Tocotronic , Aber hier leben, nein danke , Gegen den Strich , Pure Vernunft darf niemals siegen

2004: Tocotronic - 10th Anniversary

2002: Tocotronic , Hi Freaks I , Hi Freaks II , This Boy Is Tocotronic

2000: K.O.O.K. - Variationen , Freiburg V 3.0 , Variationen I , Variationen II

1999: K.O.O.K. , Let There Be Rock , Jackpot , Live auf dem Petersberg

1998: Live in Roskilde , Split With Fuck

1997: Es ist egal, aber , Sie wollen uns erzählen , Dieses Jahr , Themenabend (live in Dresden)

1996: Wir kommen um uns zu beschweren , Split With Chokebore , Die Welt kann mich nicht mehr verstehen , Split with Christoph de Babalon

1995: Nach der verlorenen Zeit , Digital ist Besser , Ich möchte Teil einer Jugendbewegung sein , You Are Quite Cool , Freiburg (live)

1994: Meine Freundin und ihr Freund

Top News zu Tocotronic

Tocotronic & der Remix

Berlin - Mit ihrem Album "Die Unendlichkeit" haben Tocotronic die Charts gestürmt, jetzt legen sie nach: Am 08. ...

Tocotronic: Danke an alle für erneute Nummer-1-Platzierung in den Charts

Baden-Baden - Diese Woche haben sich in den Offiziellen Deutschen Album-Charts drei Rockbands einen spannenden Kampf ...

Jan von Tocotronic über die Jugend

München - Eben erst ins das neue Album "Die Unendlichkeit" von Tocotronic erschienen. Das Album beschreibt die ...

Alle Nachrichten »

Tocotronic Songtexte

Songtexte (Lyrics) gibts bei unseren Songtext-Partnern:

Tocotronic Songtexte auf Songtexte.com

http://www.songtexte.com/artist/tocotronic-63d69a63.html

Tocotronic Fanseiten, Links und Webseiten

Offizielle Homepage von Tocotronic

Offizielle Webseite mit News, Video-Download, Fan-Shop, Tourdaten und mehr
http://www.tocotronic.de/

Konzert Setlists von Tocotronic

Tocotronic Konzerte mit Setlists, Videos und Tour-Statistiken bei setlist.fm
http://www.setlist.fm/setlists/tocotronic-63d69a63.html

Tocotronic bei akuma.de

Videos, Konzerte, Songtexte und vieles mehr zu Tocotronic
http://www.akuma.de/tocotronic/artist,p296297,index.html

TocotroniX

Gemeinschaftsprojekt und definitives Tocotronic-Forum von verschiedenen Tocotronic-Internet-Aktivisten.
http://www.tocotronix.de

Diese Seite teilen