Startseite » Musik » Musik News » „Queen“ & die Zusammenarbeit mit David Bowie

19.06.2017 18:00 Uhr

„Queen“ & die Zusammenarbeit mit David Bowie

London – Brian May hat verraten, dass es unveröffentlichte Aufnahmen von „Queen“ gemeinsam mit David Bowie gibt.

Der Grund, warum sie nie veröffentlicht wurden, war, dass der verstorbene Frontmann Freddie Mercury und Bowie sich nicht gut verstanden. Dem „Mojo Magazine“ erzählte der „Queen"-Gitarrist: „Es war nicht leicht, denn wir waren altkluge Jungs und David war sehr, ja, energisch. Freddie und David haben sich in die Haare bekommen ohne Zweifel. Aber das sind Dinge, die in einem Studio passieren. Das ist es, wenn die Funken fliegen und das ist der Grund, warum sie [die Songs] so großartig wurden. Sie haben sich in die Haare bekommen auf unterschwellige Weile. Es ging beispielsweise darum, wer zuletzt im Studio ankam. Es war irgendwie wundervoll und schrecklich. Aber ich erinnere mich jetzt nur noch an die wundervollen Sachen, mehr als an die schrecklichen. Und nicht alles, was wir im Studio gemacht haben, kam bisher ans Licht …“

Ob man denn schon bald damit rechnen darf, diese Aufnahmen zu hören, hat Brian May noch für sich behalten.

Videos die dich interessieren könnten


Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.