Startseite » Musik » Musik News » Kylie Minogue klagt gegen Strip-Club

05.12.2007 17:23 Uhr

Kylie Minogue klagt gegen Strip-Club

London - Kylie Minogue hat jetzt den Besitzer eines neuseeländischen Nachtclubs verklagt.

Dieser warb im Schaufenster seines Etablissements nämlich mit einem Foto der Sängerin. Wie die britische Zeitung "The Sun" berichtet, fand Kylie das, als sie davon erfuhr, gar nicht gut. Sie schaltete ihre Anwälte ein und untersagte die Nutzung des Bildes. Der Strip-Club-Besitzer erklärte daraufhin, er habe die Frau mit dem nassen Oberteil auf dem Foto für eine Doppelgängerin von Kylie gehalten. Der Sängerin hätte er so freizügige Fotos gar nicht zugetraut.

Übrigens: Kylie Minogue kommt im kommenden Jahr auch nach Deutschland. Am 09. Mai wird sie ihr erstes Deutschland-Konzert in Stuttgart geben. (Fan-Lexikon berichtete)

Videos die dich interessieren könnten


Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.