Startseite » Musik » Musik News » Johnny Hallyday: Kinder fechten Testament an

Johnny Hallyday: Kinder fechten Testament an

13.02.2018 - 14:30 Uhr

Paris (Firtnews) - Anfang Dezember (06.12.) ist der französische Rockstar Johnny Hallyday gestorben.

Und seine Kinder streiten sich um das Erbe. Laut der "Bbc" haben seine Tochter Laura Smet und ihr Halbbruder David Hallyday herausgefunden, dass ihr Vater ihnen in seinem Testament nichts hinterlassen hat und stattdessen alles an dessen vierte und letzte Ehefrau Laeticia und deren adoptierte Töchter Jade und Joy geht. Das wollen sie nicht auf sich beruhen lassen. Smet meinte diesbezüglich: "Ich hätte es bevorzugt, wenn alles in der Familie bleiben würde." Und ihr Anwalt fügte hinzu: "Sie bleibt zurück ohne eine Souvenir wie eine seiner Gitarren oder Motorräder, nicht einmal den Songzettel von 'Laura‘, den er ihr widmete, bekommt sie." Weitere Einzelheiten zum Erbstreit sind nicht bekannt.

Johnny Hallyday erkrankte übrigens an Lungenkrebs. Im Alter von 74 Jahren erlag er dieser. (Fan-Lexikon berichtete)

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.


Diese Seite teilen