Startseite » Musik » Musik News » Ella Eyre über den Tod ihres Vaters

Ella Eyre über den Tod ihres Vaters

19.08.2017 - 10:40 Uhr

London - Ella Eyre hat sich erstmals öffentlich zu Dem Tod ihres Vaters geäußert.

Zum ihm hatte die Sängerin nämlich nicht immer Kontakt, da er in Jamaika lebte, während sie mit ihrer Schwester und ihrer Mutter in London wohnt. In der UK-Show "Loose Women" meinte sie nun dazu: "Es geschah zwei Tage nach meinem Geburtstag und einen Tag vor meiner Comeback-Show in London. Es war seltsam. Die einzige Person, die Bescheid wusste, war mein Tourmanager. Die Liebe war bedingungslos, aber er war nicht die ganze Zeit in meinem Leben. Ich saß im Auto und dachte: 'Ich möchte nicht, dass mein Dad auf mich herunterschaut und sieht, was für ein Durcheinander ich bin.‘ Ich habe darüber noch gar nicht gesprochen. Ich bin glücklich, dass ich wieder im Musikbusiness mitmische, sodass ich mich selbst in die Arbeit stürzen kann."

Und Arbeit hat sie genug, denn immerhin feilt Elly Eyre gerade an einer neuen Platte. (Fan-Lexikon berichtete)

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.


Diese Seite teilen