Startseite » Musik » Musik News » Adele beschimpft die Security

Adele beschimpft die Security

20.03.2017 - 16:00 Uhr

Melbourne – Adele mag es offenbar gar nicht, wenn man ihrem Publikum sagt, was es während ihrer Show machen soll.

Das musste jetzt auch ein Sicherheitsmann bei ihrem gestrigen (19.03.) Konzert in Melbourne erfahren. Laut „contactmusic.com“ meinte die 28-Jährige zu einem Security-Angestellten, nachdem sie ihr Stück „Water Under the Bridge“ beendet hat: „Entschuldigen Sie, Sir? Ich weiß, sie arbeiten hier, aber können Sie aufhören, denn Leute zu sagen, sie sollen sich hinsetzen? Das ist eine Musikshow. Wenn die Leute nichts sehen können, dann können sie aufstehen. Wenn Sie sich darüber aufregen, dass die Leute tanzen, dass warum zur Hölle sind Sie zu so einer Show gekommen? Wenn ich noch eine Person sehe, der gesagt wird, sie soll sich hinsetzen, dann schwöre ich bei Gott… Ok, lasst uns weitermachen.“

Beim selben Konzert hat Adele übrigens auch gezeigt, dass sie einen ebenso guten Hüftschwung draufhat, wie Beyoncé. (Fan-Lexikon berichtete)

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.


Diese Seite teilen