Startseite » Musik » Hip Hop » Bow Wow » Biografie / Steckbrief

Bow Wow

Bow Wow

Biografie von Bow Wow

Bow Wow

Der Rapper Bow Wow erblickte am 09.03.1987 unter dem bürgerlichen Namen Shad Gregory Moss in Columbus (Ohio, USA) das Licht der Welt. Bereits als Dreijähriger interessierte er sich für Musik. Er gab sich selbst den Spitznamen Kid Gangsta und begann mit dem Rappen.

Entdeckt wurde er von Snoop Dogg auf einem Konzert in Los Angeles (Kalifornien, USA), der ihm einen neuen Bühnennamen verpasste. Lil' Bow Wow bekam die Chance auf dem Debütalbum und auch an einem Video seines Entdeckers mitzuwirken. Im Jahre 1998 traf er dann mit Produzent Jermain Dupri zusammen, der sich seiner annahm. Übersetzt bedeutet der Künstlernamen soviel wie "kleiner Wau Wau".

Das Debütalbum des Nachwuchsrappers erschien anno 2000 unter dem Titel "Beware Of The Dog". Allmusic.com bewertete das Erstlingswerk von Lil' Bow Wow mit 3,5/5 Punkten. Es erreichte den achten Platz der US Billboard 200 und den dritten der Top R&B/Hip-Hop-Albums. In den Vereinigten Staaten erreichte es Doppel-Platin-Status und in Kanada normalen Platin-Status. Insgesamt soll es sich über drei Millionen mal verkauft haben.

Das zweite Album erschien Ende 2001 unter dem Titel "Doggy Bag". Es erreichte in der ersten Woche den elften Platz der Billboard Charts mit 320.000 verkauften Einheiten. Später erreichte es Platin-Status, konnte die Chartposition aber nicht mehr verbessern. Im darauf folgenden Jahr ließ Bow Wow das Lil' aus seinem Bühnennamen fallen, da er nach eigenem Bekunden älter geworden wäre und es schon zu viele Künstler mit einem Lil' im Namen gäbe.

Die beiden folgenden Alben "Unleashed" und "Wanted" konnten jeweils die dritte Position der US Billboad 200 erreichen. Für ersteres erhielt Bow Wow eine goldene für zweiteres eine Platin-Schallplatte. Letzteres konnte auch bis auf den ersten Platz der US Rap Charts gelangen. Neben einer musikalischen Zusammenarbeit hatte er von 2003 bis 2006 auch eine private Beziehung zu der Sängerin Ciara. Die gemeinsam veröffentlichte Single "Like You" erreichte 2005 den dritten Platz der US Billboard Hot 100 und jeweils die Spitze der R&B und der Rap-Hitliste.

Die 2006 und 2009 veröffentlichten Alben "The Prince Of Fame" und "New Jack City II" konnten nicht mehr ganz an die Erfolge der Vorgänger anknüpfen. Während ersteres immerhin noch auf Position sechs der Billboard 200 gelangen konnte und Gold-Status erreichte konnte Bow Wow mit zweiterem nur auf Platz 16 landen. Zudem wurde es von der RIAA nicht zertifiziert. Es ist zudem das erste Album des jungen Rappers, welches einen "Parental Advisory" Sticker für die verwendeten Texte erhielt.

Diskografie

2010: For My Hood (feat. Sean Kingston) , Ain't Thinkin' Bout You (feat. Chris Brown)

2009: New Jack City II , Roc The Mic (mit Jermaine Dupri) , You Can Get It All (feat. Johntá Austin)

2008: Hey Baby (mit Omarion) , Marco Polo (mit Soulja Boy) , Big Girls

2007: Face Off (mit Omarion) , Outta My System (feat. T-Pain) . Girlfriend (mit Omarion)

2006: The Prince Of Fame , Shorty Like Mine (feat. Chris Brown ) , Side to Side (feat. Three 6 Mafia and Project Pat) , Like You (feat. Ciara )

2005: Wanted , Fresh Azimiz (feat. J-Kwon and Jermaine Dupri) , Let Me Hold You (feat. Omarion ) , Baby It's You (feat. JoJo )

2003: Unleashed , My Baby (feat. Jagged Edge) , Let's Get Down

2001: Doggy Bag , Bow Wow (That's My Name)

2000: Beware Of The Dog , Bounce With Me

Top News zu Bow Wow

Bow Wow & die Twitter-Lügen

Los Angeles - Bow Wow bittet seine Fans auf "Twitter" damit aufzuhören, Lügen über sein Liebesleben zu ...

Bow Wow & der doppelte Grammy-Frühstart

Los Angeles - Bow Wow hat bei den Grammys einen echten Frühstart hingelegt. Der Rapper durfte am Montagabend ...

Bow Wow unterschreibt bei P. Diddy

Los Angeles - Bow Wow hat bei P. Diddys Label "Bad Boy Records" einen Plattenvertrag unterzeichnet. Im Mai trennte ...

Alle Nachrichten »

Bow Wow Songtexte

Songtexte (Lyrics) gibts bei unseren Songtext-Partnern:

Leider haben wir momentan keine Songtexte zu Bow Wow gefunden.

Bow Wow Fanseiten, Links und Webseiten

Offizielle Bow Wow Webseite

Offizielle Homepage (englisch) mit News, Bilder-Gallery, Video-Download, Tourdaten, Community und vielem mehr.
http://www.lilbowwow.com/

Konzert Setlists von Bow Wow

Bow Wow Konzerte mit Setlists, Videos und Tour-Statistiken bei setlist.fm
http://www.setlist.fm/setlists/bow-wow-23d6bc1b.html

Diese Seite teilen