Startseite » Musik » Musik News » Tim McGraw, Faith Hill & Ed Sheeran werden verklagt

Tim McGraw, Faith Hill & Ed Sheeran werden verklagt

12.01.2018 - 15:00 Uhr

Los Angeles - Tim McGraw und Faith Hill wird Urheberrechtsmissbrauch vorgeworfen - und nicht nur ihnen.

Auch Ed Sheeran muss sich hierbei mit vor Gericht verantworten, denn er hat an dem Stück "The Rest Of Our Life" mitgeschrieben, das im Mittelpunkt der Klage steht. Das australische Duo Sean Carey und Beau Golden werfen nämlich diesen drei Musikern vor, dass sie bei ihrem 2014 erschienen Stück "When I Found You" abgekupfert haben, welches sie für die Sängerin Jasmine Rae schrieben. Wie der "The Hollywood Reporter" berichtet, fordern Carey und Golden fünf Millionen Dollar Schadensersatz, inklusive einer gerichtlichen Verfügung, die den Song permanent blockiert. McGraw, Hill oder Sheeran haben sich noch nicht dazu geäußert.

Sean Carey und Beau Golden werden dabei von dem Anwalt Richard Busch vertreten, der bereits gegen Ed Sheerans "Photograph" für den Kläger gegen den Sänger vor Gericht zog.

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.


Diese Seite teilen